Was man im Winter im Haus haben sollte? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right

Was man im Winter im Haus haben sollte?


In diesem Ratgeber erfahren Sie, was man für den Winter mit Schnee unbedingt in seinem Haus haben sollte.

Haus im Winter
Machen Sie hier Haus winterfest!
© Sebastian Czapnik | Dreamstime.com
Sommer? Wunderschön.
Herbst? Herrliche Farbenpracht.
Winter? Eis und Schnee...

Ob in Deutschland Österreich oder der Schweiz, unsere Breiten können so heftige Schneefälle mit sich bringen, dass (fast) nichts mehr geht.
Informationen zu fünf verschiedenen Dingen, die man in der kalten Jahreszeit im Haus haben sollte, erhalten Sie hier!

Streusalz

Sie sind verpflichtet, Gehwege und Grundstückseinfahrten eisfrei zu halten. Bei mäßigem Frost und Schneefall bis maximal fünf Zentimetern hilft es immer, Streusalz auf die Gehflächen zu streuen.

Tun Sie es vorsorglich, sodass sich Rutschbahnen erst gar nicht bilden können. Sie sparen Arbeit, Stress und gegebenenfalls teure Regressansprüche.

Schneeschaufel

Fällt länger Schnee und bleibt der Schnee gar hartnäckig liegen, hilft Streusalz nur noch bedingt. Jetzt kommen Muskelkraft und eine gute Schneeschaufel zum Einsatz. Kaufen Sie möglichst eine Schneeschaufel aus Holz und mit solidem Schaft, die eine Breite von 60 bis 80 Zentimetern nicht überschreitet. Alles andere ist für den Normalverbraucher zu schwer.

Schnee wiegt wegen des enthaltenen Wassers viel mehr als man denkt, und lockere Wurfbewegungen zur Seite sind mit 20 Kilogramm Schnee auf der Schaufel nicht möglich.

Außerdem sollte die Schneeschaufel an der Vorderkante einen Metallrand aufweisen, damit auch Eisstücke frei gestoßen und entfernt werden können. Meiden Sie billige Plastikschaufeln, sie halten meist nicht das, was die Werbung Ihnen verspricht.

Tipp: Hier finden Sie verschiedene Informationen zum Kaufen einer Schneeschaufel

Türschloss-Enteiser

Türschlösser frieren zu, ob am Haus oder am Auto. Mit einer kleinen Flasche Türschloss-Enteiser in der Tasche (nicht im Auto oder Haus) sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Der alte Trick, den Schlüssel mit einem Feuerzeug zu erhitzen, ist heute vollkommen ungeeignet. Moderne Schließanlagen reagieren darauf ausgesprochen allergisch, und Schlüsseldienste sind teuer.

Reisigbesen und Handfeger

Haben Sie einen Laternenparkplatz, benötigen Sie im Winter bei Schnee und Eis einen Reisigbesen und einen Handfeger, um ihr Auto vom Schnee zu befreien.
Auch das ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den entsprechenden Straßenverkehrsordnungen vorgeschrieben.

Reisigbesen sind kräftiger als Sisal- oder gar Kunsthaarbesen und besonders geeignet, mit dem lästigen Schnee fertig zu werden.

Abdeckfolie

Viele Dinge am Haus und auf dem Grundstück können schneefrei gehalten werden, wenn man sie abdeckt. Das gilt für das Auto ebenso wie für den Grill oder die Gartenmöbel.

Sorgen Sie also auch dafür vor und denken Sie rechtzeitig an Folien und Planen, die es zum Teil sogar passend für bestimmte Produkte als Zusatzteile zu kaufen gibt.

Jutesäcke

Büsche im Garten danken es Ihnen im Frühjahr mit kräftigem Wuchs, wenn Sie sie bei Eis und Schnee entsprechend abdecken. Jute ist dafür das beste und umweltfreundlichste Material.

Lesen Sie weiter:

Autor: Niklas Broens
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 26.12.2013 - 23:23:09