Mediterran oder Asiatisch: Welcher Garten passt zu wem? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen

Mediterran oder Asiatisch: Welcher Garten passt zu wem?


Auf dieser Seite wird der Frage nachgegangen, ob ein mediterraner oder ein asiatischer Garten besser zu Ihnen passt.

Mediterran oder Asiatisch: Wohin geht die Reise der Gartengestaltung?

Die Gestaltung des eigenen Gartens ist eine echte Herausforderung. Bepflanzung, Gartenmöbel und Accessoires - nicht nur die Gartenmärkte, auch das Internet bietet eine immense Auswahl für den Gartenbesitzer.

Bevor es mit der konkreten Auswahl losgeht, sollte die Gestaltung gut geplant sein. Außergewöhnliche Gestaltungsstile hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei den Besuchern und die Gestaltung macht große Freude.
Wer das gewisse Etwas für seinen Garten sucht, sollte einen Stil wählen, der dem des Gartenbesitzers entspricht.

Harmonie aus Fernost

Park in Peking
Park in Peking
Ein aufgeräumtes Zimmer strahlt eine eigene Form der Ruhe aus - ähnlich verhält es sich mit dem asiatischen Garten. Wer klare Formen liebt und sich im Garten nach Ordnung und Harmonie sehnt, sollte sich mit einem asiatischen Garten auseinandersetzen.

Die Bepflanzung ist zurückhaltend. Einzelne, optisch beeindruckende Pflanzen stehen im Vordergrund und ziehen alle Blicke auf sich. Farbintensiver Ahorn und kunstvoll geschnittener Bonsai heben sich aus dem ruhigen Anblick des Gartens hervor.

Wasser und Steine sind Grundelemente des Gartens. Wer Platz für einen Teich oder größere Findlinge hat, sollte diese bei der Gestaltung integrieren.

Teichanlage in Peking
Teichanlage mit Fischen

Die Formgebung ist harmonisch: Kreise, Quadrate und Rechtecke bestimmen die Anlage von Sitzplatz, Teich und Bepflanzungsflächen.
Dekorationsfreunde können den Stil mit japanischen Kriegerfiguren, Buddha oder Drachenskulpturen betonen. Für die Wirkung des Gartenstils ist dies jedoch nicht notwendig.

Durch die klare Struktur wirkt der Garten modern und kann durch den Austausch der asiatisch anmutenden Pflanzen leicht in einen schlichten, modernen Garten umgewandelt werden.

Mittelmeer-Flair im eigenen Garten

Mediterraner Garten
© Jwsc101 | Dreamstime.com
Beim Gedanken an einen mediterranen Garten erscheinen Bilder von bepflanzten Tonkübeln sowie farbenfrohen Mandarinen- und Zitronenbäumen.
Der Duft von Lavendel und Rosmarin strömt in die Nase und man fühlt sich an einen Urlaub am Mittelmeer erinnert.

Dieser Flair bestimmt die Gestaltung des mediterranen Gartens. Hier geht es nicht um Ordnung und Struktur: Dieser Garten fühlt sich nach Dolce Vita an, nach Savoir-Vivre und lädt zu einer entspannten Siesta ein.

In puncto Gestaltung gibt es große Freiheiten. Ob dicht bepflanzt oder spartanisch begrünt - die Atmosphäre ist entscheidend.

Kiesflächen passen hervorragend zu diesem Gartenstil. Stolz emporragende Zypressen, ein alter Olivenbaum und Kräuterbeete: Erlaubt ist, was gefällt.
Beim mediterranen Garten geht es nicht um Perfektion. Es geht um das Lebensgefühl, das der Garten vermittelt und mit dem sich die Gartenbesitzer identifizieren können.

Eine Liege hier, eine Sitzbank dort: Der Garten verströmt eine einladende Gemütlichkeit.

Fazit

Die persönliche Oase der Entspannung gestaltet sich für jeden Gartenbesitzer anders. Das Internet bietet zahlreiche Anregungen für den präferierten Gartenstil.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Bianca Neugebauer
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 19.05.2014 - 09:49:28