Mobiles Internet: Lohnt sich ein Tarifvergleich? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Mobiles Internet: Lohnt sich ein Tarifvergleich?


Auf dieser Seite wird zunächst der Begriff des mobilen Internets erläutert und der Frage nachgegangen, ob sich ein Tarifvergleich dafür lohnt.

Mobiles Internet: Mann steht mit Laptop in der Wiese
© Evgeniya Uvarova | Dreamstime.com
In der heutigen Zeit sind mobile Geräte wie Smartphones, Tabletts oder Laptops aus dem Leben vieler Personen überhaupt nicht mehr wegzudenken. Sowohl im privaten als natürlich auch im geschäftlichen Bereich kann von den Möglichkeiten des mobilen Internets profitiert werden.

Allerdings wissen die wenigsten Nutzer, welcher Tarif gewählt werden sollte, wenn es darum geht, das mobile Internet auf möglichst vorteilhafte Weise in Anspruch zu nehmen.
Doch was steckt hinter dem Begriff "mobiles Internet" überhaupt? Eben auf diese Frage wird im folgenden Abschnitt zunächst näher nachgegangen.

Immer erreichbar mit mobilem Internet

Unter dem heute in vielen Bereichen verwendeten Begriff des mobilen Internets versteht man die Möglichkeit, auf das World Wide Web, wie es für gewöhnlich von Desktop-PCs am Arbeitsplatz oder aber auch innerhalb der eigenen vier Wände den meisten bekannt sein dürfte, von jedem denkbaren Ort zuzugreifen.

Hierfür werden natürlich portable Geräte benötigt, wobei auch ein entsprechendes Netz vorausgesetzt wird. Neben dem gängigen UMTS- und HSDPA-Standards kann seit kurzem auch auf den deutlich schnelleren Übertragungsstandard LTE zurückgegriffen werden, wobei hierfür spezielle Endgeräte benötigt werden.

Das Surfen im Freien stellt demnach kein Problem mehr dar, weshalb bequem aus dem Park E-Mails verschickt oder aber auch soziale Kontakte mit einigen wenigen Fingertips gepflegt werden können.

Es wichtig die Details seines Tarifs zu beachten, damit es später kein böses Erwachen gibt. Bei den meisten Tarifen liegt nämlich das Problem vor, dass das maximale Datenvolumen beschränkt ist. Bei jedem Aufruf einer Website im mobilen Internet werden einige Bytes verbraucht.
Ist das Maximum dann erreicht, wird die versprochene Geschwindigkeit für den restlichen Monat auf ein Minimum reduziert. Wie der nächste Abschnitt zeigt, ist es daher sinnvoll, verschiedene Tarife im Internet zu vergleichen.

Die Vorteile beim Tarifvergleich im Netz

Alles, was Sie tun müssen, um den besten Tarif für sich zu finden, ist einen Tarifvergleich für mobiles Internet durchzuführen. Zahlreiche professionelle Plattformen bieten in diesem Zusammenhang ihre Dienste an und ermöglichen es schnell das günstigste und passendste Angebote zu finden.

Vorab sollten Sie allerdings in Erfahrung bringen, über welches individuelle Nutzungsverhalten Sie persönlich verfügen. Wenn Sie zum Beispiel häufiger große Datenmengen aus dem mobilen Internet herunterladen möchten (z.B. MP3-Downloads, YouTube-Videos anschauen), sollten Sie zu einem größeren Datenvolumen greifen. Sollten Sie jedoch lediglich auf Webseiten surfen, dann reicht ein einfacheres Paket für Sie aus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: B. Grün
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 18.05.2017 - 21:25:03