Was bedeutet die Schleife des Dirndls? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right

Was bedeutet die Schleife des Dirndls?


In diesem Artikel erfahren Sie, was die Schleife der Dirndl-Schürze über einen aussagt und wie man sich das Dirndl korrekt binden soll.

Das Dirndl binden

Vor dem Besuch des Oktobersfests, vor dem Kauf einer Tracht oder allgemein vor einem Volksfest fragen sich insbesondere Frauen, auf welcher Seite sie die Schürze des Dirndls binden sollten.
Hier erfahren Sie, welche Bindeweisen es gibt und insbesondere was diese bedeuten, um so peinliche Situationen zu vermeiden.

Links

Dirndl links gebunden
Dirndl links gebunden
Ist das Dirndl links gebunden bedeutet dies, dass man Single ist. Für Single-Männer ist dies dann quasi als Einladung zum Flirten und Anmachen zu verstehen.
Drängt der Mann etwas zu sehr, so steht es der Dirndlträgerin natürlich immer noch frei eine ordentliche Watschn zu verteilen.

Rechts

Dirndl rechts gebunden
Dirndl rechts gebunden
Durch ein rechts gebundenes Dirndl will die Frau zu verstehen geben, dass sie liiert oder gar schon verheiratet ist.
Folglich ist dies als Ausladung für Flirtversuche zu verstehen und natürlich um zu zeigen, dass man bereits glücklich vergeben ist. Versucht es ein Mann trotzdem heißt es ganz klar: Abwatschn!

Mittig

Dirndl mittig gebunden
Dirndl mittig gebunden
Ein Dirndl wird traditionell dann mittig gebunden, wenn die Frau noch eine Jungfrau ist und dies auch öffentlich so zeigen will.
Flirtversuche sollten daher sehr gut überlegt sein und keinesfalls zu aufdringlich sein.
Insbesondere für Kinder ist dieser Bund sinnvoll und auch praktisch - Flirts für Männer sind hier so und so tabu!

Hinten

Dirndl hinten gebunden
Dirndl hinten gebunden
Wenn die Schürze des Dirndl auf der Rückseite zusammengebunden wird, so sind Flirtversuche mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erwünscht.
Eine derart gebundenes Dirndl sagt nämlich aus, dass die Frau bereits verwitwet ist oder als Kellnerin auf dem Volksfest arbeitet.

Lesen Sie weiter auf dasinternet.net:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 09.11.2017 - 22:19:10