Tipps für den Computeralltag - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right

Tipps für den Computeralltag


Auf dieser Seite erhalten Sie viele Tipps für den Computeralltag, die Ihnen bestimmt einiges an Nerven ersparen und die Arbeit mit dem PC erleichtern werden.

Touchpad

  1. Sichern Sie Ihre Daten
    Vor allem private Fotos sollten Sie mehrfach sichern, um möglichen Datenverlust zu vermeiden. Dabei empfiehlt es sich die Daten z.B. auf 2 Festplatten zu speichern oder zusätzlich auf CD, DVD oder BluRay zu brennen.
    Im Falle eines "Festplattencrash" sind die Daten dann nicht verloren. Eine mögliche professionelle Datenrettung ist teils gar nicht komplett möglich bzw. kostet sie locker mehrere tausend Euro.

  2. Immer gleich abspeichern!
    Sobald Sie ein Dokument neu erstellt haben, sollten Sie sofort abspeichern und auch während der Bearbeitung mittels der Tastenkombination STRG-S oftmals abspeichern. Nur so ist Ihre Datei auch nach einem möglichem Systemabsturz nicht komplett verloren.

  3. CDs, DVDs und USB-Sticks sind keine sicheren Speichermedien!
    Nur auf CDs bzw. DVDs oder ähnlichem, Daten wie Fotos permanent zu sichern ist keine gute Idee, da diese Speichermedien keine ewige Haltbarkeit haben.
    Nutzen Sie stattdessen (externe) Festplatten, wobei man auch diese nach einigen Jahren austauschen sollte.

  4. Standbymodus verbraucht oftmals unnötig Strom!
    Wenn sie Ihren PC länger nicht nutzen, sollten Sie ihn ausschalten.

  5. Updates vornehmen!
    Schon aus Sicherheitsaspekten sollten Sie Ihre Software möglichst oft updaten. Aktivieren Sie so zum Beispiel vor allem bei Ihrem Betriebssystem, Antivirenprogramm oder dem Browser eine möglicherweise vorhandene automatische Updatefunktion.

  6. Nutzen Sie Tastenkürzel
    Tastenkürzel erleichtern das Arbeiten am PC. Deshalb sollten Sie die wichtigsten Tastenkürzel kennen und auch möglichst viele davon nutzen. Sie werden sehen: Das arbeiten geht viel schneller!

  7. Installieren Sie keine unnötige Software!
    Software, die Sie nicht brauchen, weil sie zum Beispiel schon ein ähnliches Programm installiert haben, sollten sie möglichst nicht installieren, um Speicherplatz zu sparen.
    Weitere Informationen zu wichtiger Software erhalten Sie hier.
    Beachten Sie in diesem Fall auch den nächsten Tipp:

  8. Deinstallieren Sie unnötige Software - und zwar richtig!
    Im Laufe der Zeit kommt es vor, dass Software nicht mehr gebraucht wird. Diese verbraucht nur unnötige Ressourcen ihres PCs und sollte über die Programmliste bei Windows deinstalliert werden. Sie sollten unbedingt das entsprechende Deinstallationsprogramm nutzen und die Dateien nicht einfach löschen!

  9. Der Standarttipp: Antivirenprogramm einsetzen
    Natürlich muss an dieser Stelle auch empfohlen werden ein Antivirenprogramm einzusetzen. Bei Auffälligkeiten am PC (z.B. unerwartete Abstürzte oder sehr verlangsamte Systemleistung), sollten Sie auch unbedingt einen Systemcheck durchführen.

  10. Nichts geht mehr auf Ihrem Windows-PC?
    Sollte Ihr Windows-PC immer wieder abstürzten oder Probleme haben, kann dies wie auch dieser Seite zu sehen, viele verschiedene Ursachen haben. Sollten Sie sich nicht mehr zu helfen wissen, so empfiehlt sich ein Besuch dieser Website, um kostenpflichtig Probleme beheben zu lassen.

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 29.03.2014 - 22:47:34