Tipps zum Überstehen eines Langstreckenfluges - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right

Tipps zum Überstehen eines Langstreckenfluges


Diese Seite fasst einige interesse Tipps zum gesunden Überstehen eines sehr langen Fluges zusammen.

Langstreckenflüge

Lufthansa 747 im Landeanflug
Jombojet:
Typischer Langstreckenflieger
Üblicherweise spricht man von einem Langstreckenflug, der eine Strecke länger als 3500 km oder eine Flugzeit länger als 3,5 Stunden umfasst. Andere Quellen sprechen von einem Langstreckenflug erst, sobald die Flugdauer von 6 Stunden überschritten wird und von einem Ultralangstreckenflug, sobald eine Flugdauer von 12 Stunden und mehr (Beispiel siehe hier) erreicht wird.

Im Gegensatz zu längeren Busfahrten oder kürzeren Flügen, kann man ein Flugzeug selbstverständlich nicht einfach verlassen. Auch gibt es auf Langstreckenflügen in der Regel keine Zwischenlandungen, in welchen man sich mal schnell die Füße vertreten könnte.

Deshalb gibt es vor allem für weniger flugerfahrene Passagiere einige Verhaltenstipps, um den langen Flug möglichst entspannt zu überstehen.

Tipps zum Überstehen eines Langstreckenfluges

Langstreckenflug bei Nacht
Szene aus Langstreckenflug bei Nacht
Das nebenstehende Bild zeigt einen Langstreckenflug nachts von Vietnam in die Vereinigten Arabischen Emirate mit der Fluggesellschaften Ethiad.
Üblicherweise ist der Platz in der Economy-Class etwas beengt, sodass man sich seine Füße durchaus mal vertreten sollte, um nicht unter Flug-Trombose zu leiden.

Um dem und anderen Unannehmlichkeiten auf dem langen Flug vorzubeugen, hilft es folgende einfache Tipps zu berücksichtigen:

  1. Stehen Sie durchaus mal auf!
    Auch, wenn man aufgrund der hohen Passagieranzahl und des geringen Platzes nicht dauernd rumlaufen kann und soll, so schadet es nicht alle paar Stunden kurz den Gang auf und ab zu gehen und seine Füße gut durchblutet zu lassen.
  2. Wählen Sie den Sitzplatz!
    Sollten Sie unter Platzangst leiden oder nur ungern eingeengt werden, so lohnt es sich schon bei der Buchung oder spätestens beim CheckIn einen Platz mit viel Beinfreiheit zu wählen.
    Diese Plätze werden von der Fluggesellschaft oftmals extra ausgeschrieben und kosten teilweise auch ein bisschen mehr.
    Sollten Sie diese Mehrkosten nicht tragen wollen, so könnten Sie versuchen ein Platz am Gang zu wählen. Hier können Sie im Übrigen auch aufstehen ohne den Sitznachbar darum bitten zu müssen.
  3. Trinken Sie etwas!
    Nahezu alle Fluggesellschaften bieten auf Langstrecke Getränke (noch) kostenlos an. Davon sollten Sie unbedingt Gebrauch machen und auch nicht davor zurückscheuen zwei oder drei Getränke gleichzeitig zu bestellen.
  4. Informieren Sie sich über das Angebot auf dem Flug
    Auf Langstreckenflügen bieten die meisten Fluggesellschaften üblicherweise ein kostenloses Unterhaltungsprogramm an. Dazu ist an jedem Sitz ein Monitor installiert, mit welchem Sie aktuelle Kinofilme oder Serien aus der ganzen Welt anschauen können.
    So ist sichergestellt, dass Ihnen nicht langweilig wird.

    Ebenso bieten die meisten Fluggesellschaften kostenlos Decken und Kissen an, sodass Sie es sich bequem machen können. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Pilot die Klimaanlage voll aufdreht und es durchaus mal sehr kalt werden kann.

    Bietet die Fluggesellschaft derartige Services nicht an, sollten Sie sich überlegen etwas zum lesen bzw. zudecken mitzunehmen.
  5. Essen Sie vor dem Flug noch eine Kleinigkeit!
    Auch, wenn auf den meisten Flügen kostenlos Mahlzeiten serviert werden, ist es sinnvoll auch vor dem Flug noch eine Kleinigkeit zu essen.
    Das macht etwas fitter und man hat nicht Hunger, sollte es an Board nichts Passendes geben.
  6. Tragen Sie bequeme Kleidung!
    Auf einem langen Flug werden Sie trotz kurzer Gelegenheiten zum Aufstehen in jedem Fall viel rumsitzen. Dabei sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass Sie bequem gekleidet sind, die Hose nicht zwickt und der Pullover nicht kratzt. Das Ganze sollte natürlich auch so gewählt sein, dass man es am Zielort zunächst bis zum Hotel ohne größere Umstände weitertragen kann.
    Und auch, wenn es in den warmen Süden geht, so sind lange Hosen vielleicht nicht die falsche Wahl.
  7. Duschen Sie vor dem Flug!
    Startet die Flugreise erst am Abend, so ist es sinnvoll, dass man sich auch erst am Abend kurz vor Abfahrt zum Flughafen duscht.
    Das ist insbesondere dann vernünftig, wenn Sie sich den ganzen Tag am warmen Urlaubsort aufhalten und tagsüber viel schwitzen.

    So starten Sie ganz erfrischt und ohne Geruchsprobleme in ihren Flug!

Sollten Sie bald einen Langstreckenflug oder gar Ultralangstreckenflug vor sich haben, so wünscht Ihnen dasinternet.net einen angenehmen Flug!

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 26.01.2016 - 21:28:50