Webfonts für Ihre Website - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Webfonts für Ihre Website


Hier erfahren Sie mehr zu Webfonts im Allgemeinen und wie Sie diese schnell und kostenlos selbst auf Ihre Website einfügen können.

Was sind Webfonts?

Webfonts sind Schriftarten, die wie der Name schon verrät, vor allem für den Einsatz auf Websites gedacht sind. Normalerweise sollten auf Internetseiten nur Schriftarten wie Arial oder Verdana verwendet werden, da diese auf jedem Betriebssystem vorhanden sind und daher die Website auf jedem PC gleich aussieht.

Möchte man dagegen der Website ein individuelleres Aussehen verleihen, so lohnt sich der Einsatz von sogenannten Webfonts, die über neuartige HTML5-Tags eingebunden werden können und von moderenen Browsern unterstützt werden.

Beispiele für Webfonts:

Hier drei anschauliche Beispiele von Webfonts, die über die entsprechende Fonts-API von Google geladen werden. Wie dies genau funktioniert, erklärt der nächste Abschnitt genauer:

Das ist Beispieltext der Schriftart Life Savers

Das ist Beispieltext der Schriftart Sevillana

Das ist Beispieltext der Schriftart Anton

Google Web Fonts

Die wohl einfachste Möglichkeit, um eigene Webfonts zu verwenden, stellt Google mit seinem kostenlosen Angebot Google Webfonts zur Verfügung. Dort werden über 500 Webfonts bereitgestellt, die von Google gehostet werden und dann auf Ihrer Website eingebunden werden können.

Um die entsprechenden Webfonts nun zu nutzen, müssen Sie nur folgende sehr leichte Schritte ausführen:

  1. Aufruf des Dienstes unter der URL www.google.com/webfonts
  2. Auswahl der gewünschten Schritart
  3. Für die folgenden zwei Schritte stellt Google die entsprechenden Codes zur Verfügung:
    1. Einbinden des link-HTML-Tags, um so die Schriftart zu laden.
    2. Verwenden der Schriftart mit der CSS-Anweisung font-family.


Das könnte Sie auch interessieren:

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 22.08.2012 - 23:56:47