Wussten Sie schon, dass der erste bei Amazon verkaufte Artikel... - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies.
Weitere Informationen zum Datenschutz
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wussten Sie schon, dass der erste bei Amazon verkaufte Artikel...


Hier erfahren Sie welcher Artikel als erstes über Amazon verkauft wurde und wie sich über die Jahre daraus ein extrem erfolgreiches Internet-Imperium entwickelt hat.

Wussten Sie schon, dass der erste bei Amazon verkaufte Artikel das Buch „Fluid Concepts & Creative Analogies: Computer Models of the Fundamental Mechanisms of Thought“ war?

Noch während der Amerikaner Jeff Bezos in einem Finanzunternehmen angestellt war, keimte die Idee zum heute weltweit bekannten Onlinehandel Amazon.de in ihm.
Im Jahr 1994 verließ Bezos das Unternehmen, in dem er bis dahin arbeitete, und gründete in Washington das als Online-Buchhandlung definierte Mutterunternehmen Amazon, woraufhin im Juli 1995 das erste Buch über die Internetplattform verkauft wurde.

Onlineshopping
© Wernerheiber | Dreamstime.com

Nach einer ersten Testphase mit Freunden und Bekannten entwickelte sich der Onlinehandel schnell, so dass schon im zweiten Geschäftsmonat ein beeindruckender Umsatz von 20.000 US-Dollar wöchentlich verbucht werden konnte. Nach etwa drei Monaten wurde der Onlinehandel der Öffentlichkeit unter dem URL „amazon.com“ zugänglich gemacht, woraufhin sich die Erfolgsgeschichte der Internetplattform bis heute fortsetzte.

Bereits im Folgejahr der Gründung 1996 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 15,7 Millionen US-Dollar verzeichnen.

Das der US-amerikanische und börsennotierte Online-Versandhändler Amazon.com, Inc. bietet heute eine umfangreiche Auswahl an Produkten an.

Als internationaler Internethandel-Marktführer bietet Amazon.com aktuell nach eignen Angaben die umfangreichste Produktpalette im Bereich Bücher, CDs, und Videos an. Integrierte Verkaufsplattformen („Marketplace“ und „z.Shops“) machen es es zudem möglich, auch als Privatperson oder als externes Unternehmen sowohl neue als auch gebrauchte Produkte über die Plattform anzubieten.
Mittlerweile bietet der Konzern zudem unter eigener Marke Lesegeräte für E-Books (Amazon Kindle) sowie Tablet-Computer (Amazon Kindle Fire), Smartphones (Fire Phone), einen HDMI-Stick (Fire-TV) oder auch ein eigenes Spracherkennungssystem („Echo“) an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autorin: Alexandra Ingenpaß
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2017 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 16.01.2017 - 22:37:53