Wussten Sie schon, dass der erste McDonalds in Deutschland.. - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wussten Sie schon, dass der erste McDonalds in Deutschland..


In diesem Artikel lesen Sie in welcher deutschen Stadt der erste McDonalds seine Pforten eröffnet hat.

Wussten Sie schon, dass der erste McDonalds in Deutschland in der Stadt München im Jahr 1971 eröffnet hat?

Auf eine Erfolgsgeschichte, wie sie sprichwörtlich im Buche steht, kann die Restaurantkette McDonalds zurückblicken. Vor mehr als vier Jahrzehnten, am 4. Dezember 1971, eröffnete der erste McDonalds in Deutschland.

Nachdem sich das Unternehmen in Amerika seit seiner Gründung 1955 bereits großer Beliebtheit erfreuen konnte, war es für den Unternehmer Ray Kroc Anfang der 1970er Jahre, nachdem er die Markenrechte des Unternehmens von den McDonalds Brüdern erwarb, an der Zeit, auch die internationale Gastronomie zu erobern.

Als erster deutscher Standort wurde damals die Gastronomieregion München auserkoren. Genauer gesagt wurde das erste McDonalds Restaurant wurde in Giesing an der Tegernseer Landstraße Anfang Dezember 1971 eröffnet.

Deutschland war damit eines der ersten Länder, die der Fast-Food-Konzern McDonalds im Zuge seiner großangelegten Auslandsexpansion anvisierte – mit großem Erfolg. Bis heute gehört das für damalige Zeiten besonders innovative Restaurant zu den beliebtesten seiner Art in Deutschland, Amerika und der ganzen Welt.

Seither erfindet sich das Unternehmen ständig neu, erweitert das Sortiment regelmäßig und sorgt so dafür, dass die „Marke“ McDonalds authentisch bleibt, dabei jedoch stets mit der Zeit geht. In den annähernd 1.500 größtenteils von Franchisenehmern betriebenen Filialen sind mehr als 58.000 Mitarbeiter im Jahr beschäftigt (Stand Dezember 2016). Zusätzlich zu den klassischen Fast-Food-Angeboten des Selbstbedienungsrestaurants eröffnete das Unternehmen seit 2003 mehr als 860 McCafés.

Das Unternehmen erfreut sich großer Beliebtheit in Deutschland, was nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken ist, dass die Fast-Food-Kette Wert auf Nachhaltigkeit und qualitativ hochwertige Produkte legt. So wirbt das Unternehmen beispielsweise damit, dass rund 90 Prozent des verwendeten Rindfleisches von kontrollierten deutschen Höfen stammt und auch Frischwaren wie Salat nach Möglichkeit stets bei regionalen Händlern und unter größten Qualitätskriterien angebaut werden.

Beispielsweise in Form der Ronald McDonald Häuser und der McDonalds Kinderhilfestiftung engagiert sich das Unternehmen auch auf sozialer Ebene. Eine Partnerschaft mit dem DFB hat des weiteren zum Ziel, Kinder in Sachen Sport und Bewegung zu fördern. Das Engagement des Unternehmens funktioniert somit nicht nur als geschickter Marketingschachzug, sondern tritt auch dem Klischee des typischen Fast-Foods, ungesunde Ernährung und einen ebensolchen Lebensstil zu fördern, entschieden entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autorin: Alexandra Ingenpaß
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 01.07.2017 - 21:02:12