5 Tipps zur Kreditaufnahme - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

5 Tipps zur Kreditaufnahme


Auf dieser finden Sie fünf Tipps, die Sie vor der Aufnahme eines Kredits berücksichtigen sollten.
Eurohaus
© Sekdo | Dreamstime.com

Einfach, unkompliziert und schnell. Direktbanken bewerben im Internet Kredite für die verschiedensten Finanzierungen zu meist besseren Konditionen als die Hausbank oder viele Filialbanken.

Verbraucher die einen Kredit im Internet aufnehmen möchten haben die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Kreditangeboten. Damit die Kreditaufnahme im Internet erfolgreich ist, müssen Verbraucher einige Dinge beachten.

Tipp 1: Wählen Sie die richtige Kreditart für ihre Finanzierung

Für die verschiedenen Finanzierungen stellen Banken speziell konditionierte Kredite zur Verfügung. Eine Immobilie muss anders finanziert werden wie ein Fahrzeug oder eine Einbauküche.
Grob unterteilt werden Kredite in kurzfristige, mittel- und langfristige Darlehen. Kleinere Barkredite werden in der Regel mit Laufzeiten bis zu fünf Jahren kalkuliert. Mittelfristige Darlehen sind Finanzierungen, die mit Laufzeiten bis zu zehn Jahren veranschlagt werden können. Bei langfristigen Darlehen sind Laufzeiten bis zu 30 Jahren keine Seltenheit.

Tipp 2: Berechnen Sie den Kreditbedarf im Vorfeld genau

Da bei einem Online-Kredit nur in seltenen Fällen ausführlich beraten wird, ist die Berechnung des Kreditbedarfs besonders wichtig. Der tatsächliche Kreditbedarf ist eine wichtige Rechengröße für Banken und Kreditnehmer. Ist die genaue Kredithöhe errechnet, können Kreditnehmer mit einem Kreditvergleich nach der Eingabe der gewünschten Laufzeit die monatliche Rate relativ genau festlegen. Ein Beispiel zur richtigen Berechnung des Kreditbedarfs befindet sich unter Tipp 3 auf Kredite.net.

Banken können mit der Kredithöhe und den monatlichen Einkünften des Kreditnehmers die Bonität errechnen. Kreditnehmer, die zu vorsichtig agieren, müssen in vielen Fällen nachfinanzieren. Wer zu großzügig kalkuliert, läuft Gefahr sich finanziell zu übernehmen.

Tipp 3: Vergleichen Sie den effektiven Jahreszins der verschiedenen Kreditangebote

Bei fast allen Kreditangeboten im Internet werben die Banken mit dem niedrigeren Sollzins. Dieser auch Effektiv-Zins genannte Zinssatz ist allerdings keine Rechengröße für den Kreditnehmer. Ausschlaggebend für eine genaue Berechnung des Kredits ist der effektive Jahreszins. Dieser Zinssatz beinhaltet den Effektiv-Zins und sämtliche Kosten für die Bearbeitung und die Bereitstellung der Kreditsumme sowie anfallende Zinseszinsen.

Zudem müssen Kreditnehmer bedenken, dass die wirklich günstigen Zinsen nur Kreditnehmern mit einer sehr guten Bonität und einer einwandfreien Schufa-Auskunft vorbehalten sind. Der effektive Jahreszins wird in den Kreditbedingungen des Kreditangebots aufgeführt.

Tipp 4: Füllen Sie den Kreditantrag vollständig und wahrheitsgetreu aus

Wenn Sie einen günstigen Kreditanbieter ausfindig gemacht haben, muss der Kreditantrag online ausgefüllt werden. Mit den Angaben zur Person wird die Schufa-Auskunft eingeholt und die Bonität vorläufig berechnet. In der Regel erfolgt schon hier eine Zu- oder Absage für den Kreditantrag. Alle Angaben müssen der Wahrheit entsprechen und sich mit den später eingereichten Unterlagen decken. Falsche oder unvollständige Angaben können das Kreditgeschäft verzögern oder scheitern lassen.

Tipp 5: Senden Sie die Kreditunterlagen vollständig zu

Von Kreditnehmern werden zur Kreditaufnahme persönliche Unterlagen verlangt. Der Kreditantrag muss ausgedruckt und vom Kreditnehmer unterschrieben werden. Wenn Ehepaare einen Kredit gemeinsam aufnehmen, ist der Kreditantrag vom Antragsteller und vom Mitantragsteller zu unterschreiben.

Arbeitnehmer im Angestelltenverhältnis müssen die aktuellen Verdienstnachweise in Kopie einsenden. Oft werden auch Kontoauszüge verlangt, die den monatlichen Gehaltseingang bestätigen.
Selbstständige und Freiberufler müssen eine aktuelle betriebswirtschaftliche Abrechnung sowie Jahresabschlüsse und Steuerbescheide der letzten Jahre einreichen. Zur Feststellung der Identität müssen die Ausweispapiere beidseitig kopiert und eingereicht werden. Fehlende Unterlagen oder Unterschriften können das Kreditgeschäft unnötig verzögern.

Bei einem Kreditgeschäft handelt es sich um ein Geldgeschäft, das auf gegenseitigem Vertrauen basiert. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, müssen sich beide Parteien an den schriftlich vereinbarten Tilgungsplan halten. Sondervereinbarungen sind auch bei Online-Krediten möglich und werden selbstverständlich schriftlich fixiert. Kommt es doch zu Zahlungsschwierigkeiten, ist es besser, wenn sich Kreditnehmer vor einer Zahlungsaussetzung mit dem Kreditgeber in Verbindung setzen.

Lesen Sie weiter auf dasinternet.net: Das A und O vor jeder Kreditaufnahme: online Kredite vergleichen


Das Urheberrecht des hier veröffentlichten Textes liegt bei kredite.net. Weitere Informationen zur Urheberschaft von Texten bei dasinternet.net finden Sie hier.
Der Text wurde mit freundlicher Genehmigung der eben erwähnten Website veröffentlicht.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:14:42