Elektrofahrrad gegen Fahrraddiebstahl sichern - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Elektrofahrrad gegen Fahrraddiebstahl sichern


Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Ihr Elektrofahrrad gegen Diebstahlattacke schützen können.

Um nicht selbst Opfer einer Fahrraddiebstahlattacke zu werden, sollte man mit seinem Fahrrad immer behutsam sein und immer darauf aufpassen wo man sein Fahrrad abstellt.
Diebe wählen nur solche Fahrräder aus, bei denen sie sicher sein können, dass sie in der entsprechenden Zeit, die sie für ihre Tat einplanen, nicht von anderen entdeckt werden können. So sollte man stets kleine Gassen oder kleine Hinterhöfe meiden, zu denen andere Menschen Zugang haben aber sonst außerhalb nur wenig Verkehr herrscht.

Auf keinen Fall sollte man sein Elektrofahrrad auch in der Nacht draußen ungeschützt stehen lassen. Je heller und belebter ein Platz ist, desto mehr erhöht sich die Gefahr für den Dieb.
Besonders eignen sich solche Plätze nicht, bei denen ein Dieb ganz genau abschätzen kann wann Menschen sich in der Umgebung befinden und wann nicht. Dies ist besonders bei öffentlichen Bushalte- und Bahnhaltestellen der Fall, hier weiß der Dieb immer ganz genau, dass der Besitzer erst mit der nächsten Bahn oder dem nächsten Bus eintrifft.

Aber selbst wenn man sein Fahrrad an einer einigermaßen sicheren Stelle abstellt, sollte man es niemals ohne ein Schloss anzubringen dastehen lassen. Dabei sollte man auf keinen Fall nur ein minderwertiges Schloss, wie sie oft in Supermärkten für wenige Euros verkauft werden, als Schutz für sein Fahrrad wählen.
Hochwertige Fahrradschlösser kosten zwar etwas mehr als minderwertige Schlösser, jedoch bieten sie bei weitem mehr Schutz.

Man sollte nur solch ein Schloss wählen, bei dem man sein Fahrrad an andere Gegenstände befestigt. Hochwertige Schlösser erkennt man daran, dass sie einen hochwertigen und dicken Metallring verwenden. Dieser Metallring sollte dabei einen Durchmesser von mindestens 10 mm betragen.
Je Größer der Durchmesser, desto mehr Schutz bietet ein solches Schloss.

Lesen Sie weiter: Weitere interessante Tipps und Tricks für den Alltag


Das Urheberrecht des hier veröffentlichten Textes liegt bei der Website elektrofahrradtest.org. Weitere Informationen zur Urheberschaft von Texten bei dasinternet.net finden Sie hier.
Der Text wurde mit freundlicher Genehmigung der eben erwähnten Website veröffentlicht.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 23.03.2013 - 14:03:51