Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Was ist ein Doppelzentner?

In diesem Artikel erfahren Sie was ein Doppelzentner ist, wie viel Kilogramm/Gramm dahinter stecken und wo die Maßeinheit verwendet wird.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Ein Doppelzentner

Symbolische Darstellung Doppelzentner
Ein Doppelzentner (100 kg) dargestellt als großer Sack gegenüber den Säcken mit je einem Zentner (50 kg).
Wie Sie hier nachlesen können, entspricht ein Zentner nach der Definition des ehemaligen Zollvereins 50 Kilogramm.
Damit entspricht ein Doppelzentner dem Doppelten - also 100 Kilogramm bzw. 100.000 (einhunderttausend) Gramm.

Die Maßeinheit ist nur in Deutschland bekannt. In anderen Ländern wie Österreich, Tschechien oder der Schweiz ist der Doppelzentner nicht bekannt. Vielmehr entspricht der Zentner bereits 100kg und wird Quintal genannt. Die Bezeichnung dort ist jedoch veraltet.
In Österreich gibt es zudem den Begriff Dezitonne, der als Maßeinheit zur Beschreibung von 100 Kilogramm verwendet werden kann.

Ein Doppelzentner wird mit dz abgekürzt.

Die Verwendung der Maßeinheit Doppelzentner

Ähnlich wie der Zentner, wird der Doppelzentner vor allem regional und dort vor allem beim Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen verwendet. Die Verwendung des Doppelzentners ist wie schon oben erwähnt nur in Deutschland üblich.

Hier kann der Doppelzentner beispielsweise verwendet werden:

  • In der Landwirtschaft: Zur Beschreibung einer (besonders guten) Ernte wie z.B. mehrere Doppelzentner Kartoffeln, Zwiebeln oder Mais.
  • Im Weinanbau: Veraltet, aber teils noch übliche Bezeichnung zur Beschreibung der Ernte pro Hektar - z.B. Wir haben heuer dreißig Doppelzentner Wein pro Hektar geerntet.
  • Im Viehhandel: Zur Beschreibung schwerer Tiere wie zum Beispiel Kühe oder Rinder - z.B. Die verkauften Rinder waren heute jeweils zehn Doppelzentner schwer.

Bei dasinternet.net finden Sie für die Umrechnung einen umfangreichen Gewichteumrechner.

Alte und neumodische Einheiten
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 07.01.2022 - 23:14:30