Chatten: Die Kommunikation im Internet - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Chatten: Die Kommunikation im Internet


Hier erfahren sie mehr über das Chatten im Internet und alles was sie dazu brauchen!

Es gibt vielerlei Wege zu kommunizieren. Im Internet spricht man vom "Chatten", das man in Chatrooms, mittels "Instant Messenger" (z.B. ICQ) oder auch Online-Communities machen kann.

Onlinechatting

Die wohl am bekannteste Form des Chattens ist die in so genannten Chatrooms, welches vom Betreiber gestellte Browser-Plugins sind.
Als Chatter müssen sie meist nichts installieren. Sie brauchen sie lediglich auf der Website des Betreibers anmelden, wobei dies sogar bei manchen Betreibern entfällt. Dann können sie dort einen beliebigen Chatroom besuchen und sofort mit Usern aus der ganzen Welt kommunizieren!
Oftmals werden derartige Chatrooms dazu missbraucht, um z.B. um Treffen mit Minderjährigen zu organisieren, was oftmals mit Missbrauchsfällen endete.
Melden sie derartige Auffälligkeiten umgehend dem Betreiber!

Mit der Entwicklung des Web2.0 hat das klassische Chatten in Chatrooms an Bedeutung verloren. Vielmehr kommunizieren viele Internetuser via Instant Messanger oder in Online Communities.

Instant Messaging

Zudem entstand in den neunziger Jahre das so genannte Instant Messaging. Hier wird der Chat jedoch nicht in einem öffentlichen Kanal geführt, sondern nur zwischen denjenigen, die die entsprechende Software auf ihrem Rechner installiert haben. Durch Anlegen eigener Kontaktlisten kann man wählen, mit wem man kommunizieren möchte.
Instant Messaging beinhaltet neben dem reinen textuellen Chat jedoch weitere Funktionalitäten wie das Erstellen eines Chatlogs (= Gesprächsprotokoll) oder das Übermitteln von Daten und Links. Immer mehr verbreitet und beliebt wird auch der Videochat oder Sprachchat.

Das populärste Beispiel ist ICQ mit Millionen Mitgliedern. Sie können sich eine aktuelle Version dieser Software kostenlos unter icq.com herunterladen. Die Software ist werbefinanziert - jedoch kostenlos und leicht zu bedienen.
Weitere Infos zu diesem Thema finden sie hier.

Chatten in Online-Communities

Mit dem Web2.0 hat die Zahl der User von Online-Communities stark zugenommen.
Viele User nutzen die dortige Gästebuchfunktion, um kleine Nachrichten auszutauschen. Diese sind kleinen Mitteilung sind meist öffentlich zugänglich und gehen weit über die Funktion eines Gästebuches hinaus, da es sich bei diesen über die Gästebuchfunktion verschickten Nachrichten oftmals um ganze Gespräche handelt.
Deshalb ist hier möglich von einer Art Chat zu sprechen für die die Gästebuch- oder Pinnwand-Funktion genutzt wird.
Anbieter wie StudVZ bieten seit Ende 2008 sogar schon die Funktion eines onlinebasiertem "Chatprogramms" an, die von den Usern genutzt werden kann, um alle onlinebefindlichen User anzusprechen und mit ihnen zu Chatten.

In Zukunft werden die Online-Communities wohl weiter an Bedeutung gewinnen und vor allem auch im Bereich "Chatten" eine größere Rolle spielen werden.

Populäre Abkürzungen beim Chatten:

Eine Liste mit populären Abkürzungen beim Chatten finden sie hier.


Weiterführende Links:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 17.10.2013 - 23:10:25