Warum ist Firefox so ressourcenfressend? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Warum ist Firefox so ressourcenfressend?


Hier erfahren sie warum der Mozilla Firefox oft sehr viel Speicher und CPU in Anspruch nimmt und was sie dagegen tun können.

Sie nutzen den Mozilla Firefox (in einer beliebigen Version) und haben leider festgestellt, dass dieser sehr ressourcenfressend ist. Die folgende Abbildung zeigt den TaskManager-Eintrag, der sehr eindeutig zeigt, dass der Firefox "ein sehr großer Prozess" ist:

Firefox im TaskManager

Firefox im TaskManager: Meist werden noch viel mehr Ressourcen verbraucht!

Dieser Hunger nach Ressourcen kann vielerlei Gründe haben:

  • Sie nutzen einen älteren PC/MAC, der die relativ hohen Anforderungen des Firefox nicht mehr erfüllen kann. Eine hohe CPU-Auslastung ist die Folge.
  • Sie haben viele Addons oder Toolbars installiert.
  • Sie haben sehr viele Tabs gleichzeitig offen.
  • Es werden aufwendige Flash-Anwendungen in einem oder mehreren Tabs verwendet.
  • Es werden aufwendige Websites dargestellt (z.B. Webanwendungen wie Google Docs)
  • Es wird aktuell ein Plugin wie z.B. Quicktime, Java oder Windows Mediaplayer ausgeführt, das selbst sehr ressourcenfressend ist. Ein Plugin kann beispielsweise beim Betrachten eines Films oder Hören eines Webradios verwendet werden.
  • Der PC/Firefox wurde lang nicht mehr neugestartet.

Kann ich etwas dagegen tun? Ja!
Folgende Checkliste gibt ihnen ein paar Tipps, um den Ressourcenhunger vom Firefox etwas einzudämmen:
  • Deinstallieren sie unnötige Addons!
  • Deinstallieren sie Toolbars, die sie nicht notwendigerweise brauchen!
  • Lassen sie möglichst keine Tabs offen, die aktuell eine Website mit Flash oder Java ausführen!
  • Für ältere, aber auch neuere PCs/MACs sinnvoll: Ziehen sie das Wechseln des Browsers in Betracht. Unter Umständen benötigt der Google Chrome weniger Ressourcen wie Mozilla Firefox.
  • Halten sie ihren Browser möglichst aktuell: Vielleicht verbessern neuere Versionen des Browsers die Performanz!
  • Lassen sie Tabs nur so lange offen wie nötig!
  • Führen sie zur Sicherheit auch noch einen Virencheck durch!


Das könnte sie auch interessieren:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 07.04.2014 - 21:39:18