Ursachen und Gegenmittel gegen Zahnschmerzen - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Ursachen und Gegenmittel gegen Zahnschmerzen


Auf dieser Seite erfahren Sie ganz allgemein, was mögliche Ursachen gegen Zahnschmerzen sind und was man dagegen tun kann.
Frau putzt sich die Zähne
© Stephen Coburn | Dreamstime.com

Zahnschmerzen sind Schmerzen in oder um den Zahn, die fast immer eine Folge von möglichen Infektionen oder Entzündung sind. Solche Infektionen haben zumeist ihren Ursprung innerhalb oder um den Zahn herum, wobei dies jedoch nicht immer so ist. Infektionen können überall im Körper auftreten und Auswirkungen auf die Zähne haben.
Verursacht ein Zahn Schmerzen, sollte dieser unbedingt von einem Zahnarzt untersucht werden.

Symptome

Zahnschmerzen können sich wie ein scharfer oder ein dumpfer Schmerz anfühlen. Der Zahn kann empfindlich auf Druck, Hitze, Kälte oder Süßigkeiten reagieren. In Fällen von starken Schmerzen, ist das Identifizieren der Schmerzquelle oft schwierig. Die meisten Zahnschmerzen verschlimmern sich, wenn sie nicht behandelt werden.

Ursachen

Zahnschmerzen können unterschiedlichste Ursachen haben:
  • Zahnfäule (Karies)
  • Entzündung der Zahnpulpa (Pulpitis)
  • Abszesse
  • Zahnfleischerkrankungen, einschließlich Parodontitis
  • lose oder gebrochene Füllung
  • Risse im Zahn
  • ungeschützte Zahnwurzel
  • Essen zwischen den Zähnen eingeklemmt oder eingeklemmt unter dem Zahnfleisch
  • Zahnnerv durch Stauchen oder Zähneknirschen (Bruxismus) irritiert
  • Druck von verstopften Nebenhöhlen
  • traumatische Verletzung

Behandlung/Gegenmittel

Notfall-Selbstpflege Zahnschmerzen sollten immer professionell von einem Zahnarzt behandelt werden. Einige Methoden der Selbst-Behandlung können jedoch helfen, die Schmerzen zu stillen, bis professionelle Betreuung zur Verfügung steht:
  • Spülen mit warmem Salzwasser
  • Mit Zahnseide, um alle Speisereste zu entfernen
  • Einnahme von Aspirin oder Paracetamol (Tylenol), um die Schmerzen zu lindern
    (das Medikament sollte immer geschluckt und nie direkt auf den schmerzenden Zahn oder Zahnfleisch platziert werden)
  • Aufbringen einer Kältekompresse auf die Außenseite der Wange (nicht mit Wärme!)
  • Mit Nelkenöl (Syzygium Aromaticum) einreiben, um das Zahnfleisch zu betäuben
    (Das Öl sollte direkt auf die Wunde eingerieben oder auf ein Stück Baumwolle getröpfelt werden, um damit den schmerzenden Zahn zu bedecken.)
  • Lerchensporn (Corydalis Yanhusuo) wird oft genannt als "Hilfsmittel gegen Zahnschmerzen"
  • Akupressur, Akupunktur, oder Reiki können helfen Schmerzen zu lindern (auch Zahnschmerzen!)

Professionelle Behandlung

Zahnarzt
© Bfphoto | Dreamstime.com
Die Behandlung hängt von der Ursache der Zahnschmerzen ab. Wenn Karies Ursache für den Schmerz ist, wird der Zahnarzt versuchen diesen zu entfernen und den Zahn dann mit einer Füllung aus Silber-Amalgam oder Komposit wiederherzustellen.
Lockere oder gebrochene Füllungen werden entfernt und durch eine neue Füllung ersetzt.

Wenn die Pulpa des Zahns beschädigt ist, wird eine Wurzelbehandlung erforderlich, deren Ablauf hier ausführlich beschrieben wird. Der Zahnarzt entfernt den verfallenen Zellstoff, füllt den entstandenen Freiraum mit einer speziellen Paste wieder auf, um dann den Zahn mit einer Krone zu versiegeln.

Kann der Schaden durch diese Methoden nicht behandelt werden, oder wenn der Zahn zu belastet ist, muss der Zahn extrahiert ("gezogen") werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Was tun bei Angst vorm Zahnarzt?

Beachten Sie, dass jegliche Haftung für die hier veröffentlichten Ratschläge ausgeschlossen ist. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Autor: Marksen
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 18.10.2013 - 00:02:55