Große Dateien per E-Mail verschicken - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Große Dateien per E-Mail verschicken


Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie E-Mails mit großen Anhängen ab mehreren Megabyte oder gar Gigabytes verschicken können.

In der Regel erlauben Freemail-Anbieter wie GMX oder Google Mail nur wenige Megabyte als Anhang, sodass es schwer oder gar unmöglich ist, Urlaubsfotos oder andere größere Dateimenge per Mail zu verschicken.

Es gibt jedoch vielerlei Wege, dies trotzdem zu tun. Dafür müssen Sie auf zusätzliche Webdienste zurückgreifen, die Ihnen dasinternet.net hier kurz vorstellt.

  • Viele Fotos verschicken
    Fotos können Sie zum Beispiel bei sozialen Netzwerken wie Facebook oder Google Plus hochladen und dann öffentlich oder nur mit Freunden teilen.
    Auch das Teilen "per Link" ist möglich: Das heißt, Sie erhalten einen Link, den Sie per E-Mail verschicken und mit dem der Empfänger die Fotos anschauen oder herunterladen kann. In der Regel können Fotos, die auf privat gestellt sind, nur über diesen Link angeschaut werden und sind nicht öffentlich einsehbar.
    Auf diese Weise verschicken Sie auch schnell und bequem Ihre Urlaubsfotos an Freunde und Bekannte ohne einen USB-Stick zu benötigen.
  • Dateien hochladen
    Große Dateien wie z.B. eine ZIP-Datei mit allen Urlaubsfotos, ein langes Video oder sonstige Dateien, die Sie einem Freund per E-Mail schicken möchten, können Sie zum Beispiel bei DropBox oder Google Drive hochladen und erneut über einen Link dem Empfänger zugänglich machen.
    Sie verschicken dann nur den Link und die Dateien sind bei einem externen Anbieter gelagert und können dort selbstverständlich von Ihnen wieder gelöscht werden.

    Sehr empfehlenswert zum Aufbewahren und Teilen von Dateien und Dokumenten online, ist übrigens auch die STRATO HiDrive.
  • Videos per E-Mail verschicken
    Als die E-Mail entstanden ist, war es nicht üblich, dass Videos am PC angeschaut werden konnten. Speicherintensive Videodateien wurden deshalb nicht per E-Mail verschickt, sondern auf VHS oder ähnlichem verbreitet.
    In der heutigen Zeit möchten aber immer mehr Ihre Videos auch einem Verwandten, Bekannten oder Freunden schicken. Hierfür eignet sich am Besten YouTube, wo Sie kostenlos Videos hochladen können. Auch ein privates Hochladen und Teilen über einen bestimmten Link ist möglich, sodass Sie zum "Verschicken eines Videos per E-Mail", auch hier nur den YouTube-Link verschicken müssen.

Lesen Sie weiter:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:25:12