Mallorca: Strandurlaub oder Städtereise - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Mallorca: Strandurlaub oder Städtereise


Wahrscheinlich ist den meisten Mallorca nur als Ort bekannt, um dort einen Party- oder Strandurlaub zu machen. Doch es sind auch interessante Städtereisen möglich, weshalb es sinnvoll ist die beiden verschiedenen Urlaubsarten hier miteinander zu vergleichen.

Alte Karte von Mallorca
© Pontus Edenberg | Dreamstime.com
Mallorca, die größte der Baleareninseln, gehört zu den beliebtesten Reisezielen der deutschen Urlauber.
Die Sandstrände und wunderschönen Buchten, das milde bis subtropische Klima sowie die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten locken die Deutschen auf die Mittelmeerinsel.

Neben Badespaß und einem abwechslungsreichen Partyleben hat Mallorca aber auch für den Naturliebhaber sowie kulturinteressierten Besucher einiges zu bieten.

Strandurlaub auf Mallorca

Ballermann 6
Typischer überfüllter Mallorcastrand: Der Ballermann
Der partyhungrige Urlauber kann in den Touristenzentren wie Playa de Palma, Cala Millor oder Magaluf bis zum Morgengrauen tanzen und das schillernde Nachtleben der Insel in vollen Zügen genießen. Stichwort Ballermann!

Die Freizeit lässt sich für Jung und Alt insgesamt sehr vielfältig gestalten und die belebten Strände bieten zahlreiche Wassersportmöglichkeiten.

Wer dagegen die Ruhe fernab von den Touristenzentren sucht, den laden unberührte Naturstrände und einsame Strandbuchten zum Erholen ein. Im Südwesten Mallorcas findet der Urlauber am naturbelassenen Strand von Sant Elm noch genügend Platz und kann den gigantischen Ausblick auf das Tramuntana Gebirge sowie die umliegenden Inseln Pantaleu und Sa Dragonera genießen.

Auch der einsame Strand des kleinen idyllischen Ortes Estellencs, der ganz verträumt am Berghang des Tramuntana Gebirges im Westen der Insel liegt, verspricht dem Ruhesuchende Erholung und ein faszinierendes Panorama.

Städtereisen auf Mallorca

Kathedrale La Seu
Kathedrale La Seu in Palma
© Sasalan999 | Dreamstime.com
Dem kultur- und geschichtsinteressierten Besucher ist eine Städtereise empfehlen.

Die lebendige Hauptstadt Palma de Mallorca, die auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken kann, darf auf einer solchen Tour nicht fehlen. Das Wahrzeichen Mallorcas und eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Palma ist die gotischen Kathedrale La Seu (vgl. Bild), deren Grundstein bereits König Jaume I. im Jahr 1230 legte.
Ihr Bau wurde jedoch erst im 16./17. Jahrhundert vollendet und Anfang des 20. Jahrhunderts folgten weitere Veränderungen durch den Architekten Antoni Gaudi.

Eine andere Attraktion ist der Almudaina Palast gegenüber der Kathedrale, der als ehemaliger Wesirspalast noch von der 300-jährigen arabisch-islamischen Herrschaft auf Mallorca zeugt.

Ein Zeugnis aus der Blütezeit des Seehandels ist die ehemalige Handelsbörse Sa Llotja an der Hafenpromenade, die zu den bedeutendsten Bauwerken der spanischen Gotik gehört.

Auch der mittelalterliche Wehrbau Castillo de Bellver lädt den Besucher auf die bewaldeten Hügel über Palma ein und das angeschlossene Museu d´Història de la Ciutat gewährt einen Einblick in die historische Entwicklung der Stadt von der Bronzezeit bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Weitere interessante Städte auf Mallorca

Neben Palma sind auch weitere Städte Mallorcas einen Besuch wert.

So lässt sich beispielsweise in der idyllischen Kleinstadt Artà mit ihrem Theater, den zahlreichen Kirchen, Klöstern sowie historischen Bauwerken auch das Regionalmuseum besuchen, das eine umfangreiche naturgeschichtliche sowie archäologische Sammlung beherbergt.

Ebenso lässt sich in Alcúdia die römische Geschichte der Insel im Monografischen Museum von Pollentia entdecken oder Exponate sowohl aus der Urgeschichte als auch der römischen, spätantiken und maurischen Zeit Mallorcas in Manacor bewundern.

Anreise

Mallorca ist von fast allen deutschen Flughäfen aus mit diversen Fluglinien schnell und mehrmals täglich zu erreichen. Gerade deshalb ist es sinnvoll zum Beispiel auf flug24.de Angebote von verschiedenen Airlines zu vergleichen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit Mallorca auf einer Kreuzfahrt von vielen deutschen Häfen aus anzusteuern oder mit dem Auto per Fähre zu erreichen. Auch wenn die Anreise per Schiff oder Auto einen abenteuerlichen Charme hat, so ist der Flug doch die bequemste und schnellste Art auf die Insel zu kommen.

Fazit

Die beliebte Ferieninsel Mallorca erwartet den Urlauber mit ihren herrlichen Stränden, faszinierenden Landschaften und historischen Städten, die sich zu allen Jahreszeiten genießen lassen.

Neben belebten Touristenzentren, einem schillernden Nachtleben, zahlreichen Wassersportmöglichkeiten und anderen Freizeitaktivitäten kann der Urlaub auch an einsamen Strände, in diversen Naturreservaten, bei kulturellen Veranstaltungen, an historischen Stätten oder in den unzähligen Museen der Insel verbracht werden.

Ob Partyurlauber oder Familie, ob Naturliebhaber oder Entdecker – für jeden Geschmack ist etwas dabei und macht den Urlaub auf Mallorca zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Weitere passende Artikel

Autor: Tahasa Adams
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 09.03.2017 - 21:57:26