Ostern 2008 - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Ostern 2008


Dies ist die Informationsseite von dasinternet.net für Ostern 2008 mit viele weiteren Informationen!

Übersicht:

  • Geschichte von Ostern
  • Ostern 2008
  • Tipps für ihr Osterfest

Geschichte von Ostern

Zuerst sollte man folgende Frage klären: Was wird an Ostern eigentlich gefeiert?
Viele Umfragen belegen, dass dies vielen Menschen gar nicht mehr bekannt ist und sie Ostern eher mit dem Osterhasen verbinden, als mit der Auferstehung Jesu Chrisi, die an Ostern gefeiert wird!
Ostern ist also ein christliches Fest, dass auf der Leidensgeschichte Jesu und der anschließenden Auferstehung nach dem Tod basiert.
Weitere Wurzeln von Ostern finden sich im jüdischen Passa-/ Pessach - Fest, welches an den Auszug der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei erinnert und eines der höchsten jüdischen Feste ist. Weitere Informationen dazu finden sie hier.
Das Wort Ostern beruht auf einem Irrtum im 6. Jahrhundert. Damals wurde das Fest als vorchristlicher Feiertage zu Ehren der germanischen Frühlingsgöttin Ostara gesehen. Diese existierte jedoch nie und wurde nachträglich zu den germanischen Gottheiten gezählt, um das Wort Ostern zu begründen.

Der Ablauf von Ostern - vor allem im Hinblick auf das Christliche Fest
  • Gründonnerstag: Fußwaschung und letztes Abendmahl mit den Jüngern
  • Karfreitag: höchster Feiertag im Christentum. Kreuzigung von Jesus und Erinnerung an den Leidensweg dorthin (Passion)
  • Karsamstag: Tag vor dem Ostersonntag, an dem an die Grabesruhe von Jesu gedacht wird. Er ist noch nicht von den Toden auferstanden.
  • Ostersonntag: An ihm wird die Auferstehung Jesu von den Toden gefeiert ("....am dritten Tage auferstanden von den Toden"). An diesem dritten Tag nach der Kreuzigung, hat Jesu also sein Grab verlassen.
    Außerdem versteckt an diesem Tag der Osterhase die Eier. Dieser Brauch hat keinen direkten Zusammenhang mit der Kreuzigung Jesu
  • Ostermontag: Dient dazu die Ostergeschichte vor allem in der Kirche abzurunden. In der Bibel hat dieser Tag keine weitere Bedeutung, weil die Auferstehung Jesu am Ostersonntag geschah.
  • Christi Himmelfahrt: Dieser Feiertag wird am 40 Tag nach dem Ostersonntag gefeiert. Er handelt von der Rückkehr von Jesu zu seinem Vater, also Gott
  • Pfingsten: An diesem Fest empfangen die Jünger Jesu den Heiligen Geist und können somit die Geschichte Jesu an alle Menschen weitertragen.
    Dies wird als extra Fest gefeiert!


Weiterführende Links:

Ostern 2008

Heuer ist der Ostersonntag und somit Ostern schon am 23. März. Das Osterfest wird am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem Frühlingsanfang gefeiert. Dies wurde im Jahr 325 im Konzil von Nizäa festgelegt. Somit fällt Ostern heuer auf diesen frühern Termin:
Frühlingsanfang 2008: 20. März (6:48 Uhr)
Erste Vollmond: 21. März
Im Jahr 2019 wird Ostern zum Beispiel erst am 23. März gefeiert werden!
Heuer läuft die Osterwoche folgendermaßen ab:
Gründonnerstag: 20. März
Karfreitag: 21. März
Ostersonntag: 23. März
Ostermontag: 24. März
(Christi Himmelfahrt: 1. Mai)

Tipps für ihr Osterfest:


Osterlamm in einem Einkaufs-
zentrum in München
Abschließend noch ein paar Tipps, wie sie ihr Osterfest verbringen können:
  • Heute immer mehr von Bedeutung: Die Geschenke! Doch beachten sie: Es sollten nicht nur die Geschenke zählen. Versuchen sie auch - vor allem ihren Kinder die Ostergeschichte näher zu bringen
  • Besuchen dazu vor allem als Familie die Kirche
  • Für Jugendliche auch noch folgender Filmtipp: Die Passion von Mel Gibson
  • Besuchen sie Verwandte und vor allem auch die Großeltern
  • Am Ostersonntag kleine Geschenke "vom Osterhasen

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 03.11.2011 - 01:21:16