Übers Pilze suchen... - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Übers Pilze suchen...


Auf dieser Seite geht es um das Suchen von Pilzen im Wald oder auf Wiesen - eine typische Beschäftigung im Herbst.
Steinpilz

Noch vor dem offiziellem Herbstanfang Ende September gehen viele begeisterte Pilzesucher in den Wald oder auf Wiesen am Waldrand und gehen dabei dem Suchen nach Pilzen nach. Vor allem nach regenreichen und nicht zu kalten Tagen, ist es sinnvoll Pilze suchen zu gehen.
Gründe für das Suchen von Pilzen kann es viele geben:

  • Suche um etwas Besonderes zu essen.
    Bei Pilzen aus dem Wald handelt es sich um echte Naturspezialitäten, die sich auf verschiedene Art zubereiten lassen und in jedem Fall sehr gut schmecken!
  • Das Suchen nach Pilzen kann sich auch mit einer ruhigen Wanderung durch den Wald verbinden lassen und dabei der Erholung dienen.
    Natürlich finden Sie im Wald auch Abstand vom hektischen Leben der Großstadt.
  • Manche verkaufen Pilze auch auf Märkten, wobei man als Privatmann ohne Waldbesitz wahrscheinlich nur für den Privatgebrauch zum Pilzesammeln geht.
  • P.S. Pilze lassen sich auch in der Gefriertruhe aufbewahren, sodass Sie auch im Winter oder im nächsten Sommer noch Pilze haben

Und was sollte man zum Pilzesammeln alles mitbringen?

  • ein scharfes Messer oder ein spezielles Pilzmesser (z.B. Opinel 254144 Pilzmesser), um so die Pilze sauber abzuschneiden.
    Auf ein Herausreißen der Pilze samt Wurzel sollte in jedem Fall verzichtet werden!
  • einen Korb aus luftdurchlässigem Material
  • festes Schuhwerk und bequeme Kleidung, um ohne Probleme im Wald wandern zu können.
  • Geduld! - weil man meist nicht sofort einen Pilz finden. Das Sammeln dauert schon seine Zeit und erfordert etwas Zeit, bis man seinen Korb halbwegs füllt.
  • frühzeitiges Aufbrechen, weil Pilzesammeln eine typische Beschäftigung für die Morgenstunden ist. Nur so stellen Sie auch sicher, dass Ihnen die Pilze nicht jemand anders vor der Nase wegschnappt!
  • Wichtig! Informieren Sie sich vor dem Suchen der Pilze unbedingt welche Pilze genießbar sind und sammeln Sie keine Pilze, die giftig sein könnten.
    Dazu fragen Sie entweder einen Fachmann (z.B. erfahrenen Pilzesammler in der Familie oder einen Förster), schauen sich im Internet um oder kaufen ein entsprechendes Buch zur korrekten Bestimmung von Pilzen

Das könnte Sie auch interessieren:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:05:17