Warum schnurlose Telefone so viel besser sind... - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Warum schnurlose Telefone so viel besser sind...


Auf dieser Seite werden schnurgebundene und kabellose Festnetztelefone verglichen und es wird sich herausstellen, dass kabellose Geräte wesentlich besser sind.

Schnurloses Haustelefon
© Yalcinsonat | Dreamstime.com
Heutzutage muss alles kabellos sein. Computertastaturen, Computermäuse, Handys, sogar Kopfhörer, Telefone und alle möglichen weiteren technischen Geräte werden inzwischen höchstens noch zum Aufladen des Akkus an ein Kabel gehängt.

Sicher ist es praktisch, keine Kabel herumliegen zu haben, aber ist es wirklich notwendig? Sind insbesondere schnurlose Telefone so ein großer Vorteil, wenn ich doch zum Telefonieren auf dem Festnetz sowieso zu Hause bin und mich nicht weit bewegen muss?

Altmodisch vs. modern

Der größte sichtbare Vorteil des schnurlosen Telefons liegt wohl klar auf der Hand. Schließlich lässt sich das Telefon problemlos über Strecken transportieren, die für ein Kabel bereits zu lang wären. Außerdem entfällt der Kabelsalat, der sich bei den alten Telefonen oft nach wenigen Tagen bildet.

Nur wer dazu neigt, seine Gegenstände leicht zu verlegen, muss sich eine gründlichere Verhaltensweise aneignen. Doch wer sich einfach angewöhnt, das Gerät jedes Mal nach dem Telefonieren wieder in die Station zu stellen, dem wird es auch nicht so schnell abhanden kommen. Notfalls kann man es, solange der Akku noch reicht, auch anrufen, um es zu lokalisieren. Die Probleme sind hier nicht schwerwiegender als beim gewöhnlichen Handy.

Doch das schnurlose Telefon bietet nicht nur optische Vorteile. Des Weiteren ist positiv zu vermerken, dass es im Gegensatz zu den alten Geräten zwei Kanäle besitzt und es somit möglich ist, dass mehrere Menschen auf der Leitung telefonieren können. Während früher das Besetztzeichen ertönte, werden Anrufer heute auch durchgestellt, wenn gerade telefoniert wird.

Gerade für Firmen ist diese Funktion essentiell. Denn ein Anrufer, der höchstens auf einen Anrufbeantworter weitergeleitet wird, legt häufig auf und ruft bei der Konkurrenz an. So ist es heute dank der Schnurlostelefonie möglich, dass ein weiterer Mitarbeiter den eingehenden Anruf bearbeitet, während seine Kollegen bereits im Gespräch sind.

Zudem bietet die Bewegungsfreiheit die Möglichkeit, während dem Telefonat herumzugehen und beispielsweise wichtige Unterlagen hervorzuholen, ohne den Anrufer warten lassen zu müssen.

Mittlerweile ist es sogar möglich, mit schnurlosen Telefonen Textnachrichten zu senden und Gespräche mitzuschneiden.

Der Kauf von schnurlosen Telefonen

Telefon
Altmodisches Telefon mit Kabel
© Pbclub | Dreamstime.com
Ein schnurloses Telefon erhält man beispielsweise beim Fachhändler in der Stadt oder in einem Media Markt. Auch in Telefon Online Shops kann man sich zwischen allerlei verschiedenen Geräten entscheiden.
Telefone mit Schnur sind zwar noch erhältlich, fallen aber eher in die Retro-Sparte. Wer Spaß daran hat, kann sich sogar noch richtig alte Geräte mit Wählscheibe anschaffen, wobei es hier auch moderne Ausführungen gibt, die schnurlos sind und auch ohne die Wählscheibe funktionieren.

Das Schnurlostelefon überzeugt

Selbst wer es gerne altmodisch mag, kann sich ein modernes Telefon im alten Design zulegen. Insgesamt sind die Vorteile des schnurlosen Telefons so überwiegend, dass es eigentlich kein Argument gibt, unbedingt beim alten Kabeltelefon bleiben zu wollen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: IvyK
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 13.12.2014 - 13:15:14