Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Was ist der Unterschied zwischen Tirol und Südtirol?

Wer behauptet, dass Südtirol und Tirol dasselbe sind, der sollte dringend diesen Artikel durchlesen. Hier wird auf die Unterschiede zwischen Südtirol und Tirol genau eingegangen.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Südtirol - Tirol

Zunächst ist es wichtig zu unterstreichen, dass Tirol ein Bundesland Österreichs ist und Südtirol heute zu Italien gehört.

In Tirol gibt es nur eine Amtssprache, in Südtirol hingegen gibt es drei offiziell anerkannte Sprachgruppen, die historisch bedingt sind. Deutsch ist die meistgeprochene Sprache, darauf folgt Italienisch und in Dolomitentälern wie dem Grödental und dem Gadertal wird auch Ladinisch gesprochen.

Silvrettastraße Tirol
Eindrücke aus Tirol - Österreich: Silvrettastrasse
© Dennis Dolkens | Dreamstime.com
Lago di Landro (Dürrensee) in den Dolomiten
Eindrücke aus Südtirol - Italien: Lago di Landro (Dürrensee) in den Dolomiten
© Noppakun | Dreamstime.com

Warum ist das so "komisch" aufgeteilt?

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Die Abtrennung Südtirols vom Stammland Tirol

Tirol war seit dem Ende des Mittelalters bis 1919 ein großteils homogenes Gebiet. Aber bereits in den Anfangsjahren des Ersten Weltkrieges, genauer gesagt am 26. April 1915 wurde über die Geschichte Südtirols entschieden. Damals wurde im Londoner Geheimvertrag, der zwischen Italien und den Allierten, nämlich Großbritannien, Frankreich und Russland abgeschlossen würde, das Schicksal Südtirols in die Wege geleitet.

Dieser Vertrag besagte, dass Italien für den Kriegseintritt gegen das Deutsche Reich und Österreich Ungarn als "Belohnung" den Süden Tirols erhalten sollte. Der Vertrag wurde geheim abgeschlossen, da Italien offiziell immer noch im Dreibund mit dem Deutschen Reich und mit Österreich-Ungarn stand.

Ursprünglich war aber der Dreibund als defensives Bündnis entstanden und daher erklärte Italien nach der Kriegserklärung von Österreich-Ungarn an Serbien, neutral zu bleiben.

Mit dem Friedensvertrag von St. Germain, der am 10.10.1919 unterzeichnet wurde, endete der Erste Weltkrieg formal. Am 16.07.1920 trat der oben genannte Vertrag offiziell in Kraft. Unter anderem wurde der südliche Teil Tirols bis zum Brenner an Italien abgetreten.
Seit diesem Zeitpunkt gehört Südtirol, das vom Brenner bis Salurn reicht, zu Italien.

Es bildet eine der 88 Provinzen Italiens. Die Landeshauptstadt von Südtirol ist Bozen.
In Südtirol ist mittlerweile die Trennung der Kulturen nicht mehr überall eindeutig zu erkennen.

Es gibt aber auch Gruppierungen, die sich vehement gegen den Untergang der ursprünglichen Tiroler Kultur auflehnen.

Auch heute noch bestehen enge politische Beziehungen zwischen Südtirol und Österreich. und v.a. zwischen den zwei Teilen Tirols.

kurze Geschichte von Tirol

Blick auf Innsbruck
Blick auf Innsbruck - Hauptstadt von Tirol
In der Geschichte Tirols ist vor allem die Bergbaugeschichte im 15. und 16. Jahrhundert zu erwähnen.

Prägend für die Tiroler Geschichte waren vor allem die Bauernaufstände und die Freiheitskämpfe. Im 16. Jahrhundert wehrten sich die Bauern gegen die Unterdrückung der Adeligen. In den Freiheitskriegen kämpften die Tiroler gegen die bayerisch-napoleonische Besatzung.

Von 1814 bis 1919 gehörte Tirol zum Habsburgerreich. 1919 wurde die Grafschaft Tirol, durch die Annexion Südtirols an Italien, aufgelöst.
Seit 1849 ist Innsbruck die Hauptstadt Tirols.

Autor: Magdalena Gamper
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 11.01.2022 - 21:18:13