Anleitung zum Erstellen einer Visitenkarte - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Anleitung zum Erstellen einer Visitenkarte


Auf dieser Seite werden zwei grundlegende Wege zum Erstellen einer Visitenkarte (englisch business card) genauer erklärt.

Visitenkarten

Austausch der Visitenkarte
Austausch der Visitenkarte
© Robert Kneschke | Dreamstime.com
Aus dem geschäftlichen Alltag sind Visitenkarten kaum wegzudenken. Man versteht darunter kleine Kärtchen, auf denen sich die wichtigsten Kontaktdaten wie Name, Firma, Anschrift, Telefon und E-Mail zu finden sind.
Durch den Austausch von Visitenkarten wird sichergestellt, dass ein nach einem ersten Treffen auch ein erneuter (geschäftlicher) Kontakt hergestellt wird oder allgemein gesagt erhalten bleibt.

Bestimmt ist oder wäre eine derartige Karte für Sie auch wichtig?
Deshalb erklärt Ihnen dasinternet.net auf dieser Seite, welche zwei typischen Wege es gibt eine Visitenkarte zu erstellen oder erstellen zu lassen.

Selber am PC erstellen und drucken

Wer schnell eine Vistenkarte benötigt oder selber gerne am PC herumspielt, für den ist es sicherlich sehr sinnvoll, sich eine Visitenkarte direkt mit einem Programm wie Word zu erstellen.

Um das zu machen, sind nur einige wenige und relativ einfache Schritte erforderlich, die Ihnen dasinternet.net in der folgenden Auflistung näher bringen möchte:

  1. Öffnen Sie ein Textbearbeitungsprogramm wie zum Beispiel Microsoft Word und verwenden Sie die von Microsoft mitgelieferten Vorlagen für Vistenkarten.
    Auch finden Sie im Internet einige vorgefertigte Worddateien mit denen es ganz einfach ist, sich eine Visitenkarte zu erstellen. Selbstverständlich bietet Ihnen dasinternet.net hier auch eine kostenlose Word-Vorlage zum Erstellen einer Vistenkarte an.
  2. Geben Sie Ihre Kontaktdaten (Anschrift, Firma, E-Mail, Telefon ...) in die Vorlage ein.
  3. Drucken Sie sich das Word-Dokument aus und schneiden Sie sich Ihre Visitenkarten aus!

Hört sich das zu aufwendig an? Dann lesen Sie unbedingt weiter!

Drucken lassen

Der weitaus professionellere Weg, ist das Drucken lassen der Vistenkarte bei einem Anbieter wie zum Beispiel Vistaprint.

Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie selber nichts drucken müssen und vor allem nach dem Druck nicht selber das nervige Ausschneiden übernehmen müssen. Vor allem für die, die viele Visitenkarten erstellen möchten, entsteht hier eine Zeitersparnis.
Außerdem sind oftmals die Kosten für die Druckerpatronen so hoch, dass der Druck bei einem darauf spezialisierten Anbieter unter Umständen sogar günstiger ist!

Zusätzlich dazu, ist es sogar so, dass das Kreieren der Visitenkarte über die Weboberfläche zum Beispiel von Vistaprint kinderleicht ist und man dazu kein extra Programm installieren muss.

Zusammenfassung

Jetzt fragt sich sicher der ein oder andere, welchen Weg man zum Erstellen von Visitenkarten wählen sollte. Die folgende Übersicht beleuchtet nochmals kurz die Vor- und Nachteile der beiden Erstellungsarten.

Selber erstellen

Drucken lassen

  • Auswahl aus vorgefertigten Vorlagen mit eher weniger Anpassungsmöglichkeiten
  • professioneller Druck
  • kostengünstiger, wenn man von hohen Preisen für Druckerpatronen ausgeht
  • keine Programme notwendig: Der Editor zum Erstellen von Visitenkarten ist bei Vistaprint sehr einfach gestaltet und selbstverständlich kostenlos.
  • schnelle Lieferung, aber natürlich nicht sofort nach dem Erstellen
  • Jetzt Visitenkarte bei Vistaprint erstellen!

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 04.03.2015 - 21:34:20