Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Was ist ein Tagewerk?

In diesem Artikel erfahren Sie was hinter dem Flächenmaß Tagewerk steht und wie viele Quadratmeter (etc) dahinter stecken.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Acker / Felder
Frisch bestellte Acker im Frühling

Ursprung des Begriffs Tagewerk

Ein Tagewerk ist ein Flächenmaß, welches vor allem in der Landwirtschaft verwendet wurde und auch heute vor allem im Sprachgebrauch noch immer Verwendung findet.
Das Flächenmaß wird umgangssprachlich auch als Tagwan, Tauen oder Doowa bezeichnet. Die Kurzform Tagwerk ist ebenfalls möglich.

Ein Tagwerk umfasst in der Landwirtschaft die Fläche, die man in früheren Zeiten mit einem Ochsengespann mit Pflug an einem Tag (Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang) bestellen konnte.
Je nach Region und Interpretation waren damit unterschiedliche Flächenmaße darunter zu verstehen. Im Gegensatz zu Einheiten wie Quadratmeter oder Hektar ist damit das Tagewerk nicht genormt und vor allem nicht weltweit gültig.

Umrechnung je nach Region unterschiedlich...

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Das Tagewerk ist in Süddeutschland und auch der deutschsprachigen Schweiz bekannt. Je nach Region ist die Umrechnung unterschiedlich und eigenen sich daher nicht als grenzübergreifende Maßangabe.

Folgende Umrechnungen sind beispielsweise möglich:

  • In Süddeutschland (z.B. Bayern, Baden): zwischen 25 bis 36 Ar = 2500 bis 3600 m2>
  • Typische genauere Angaben für Bayern sind: 3407,27 m2> oder 3408 m2> = ~0,34 Hektar
    Der dasinternet.net Flächenumrechner verwendet übrigens 1 Tagewerk = 3407,27 Quadratmeter
  • In der Schweiz je nach Art der Fläche:
    • mähbares Wiesland: ca. 30 Ar = 3000 m2
    • Rebland (Fläche zum Weinanbau): ca. 10 Ar = 1000 m2

Die Bedeutung heute

Die Bedeutung des Tagewerks heute ist eher gering, da es sich zum Vergleich von anderen Maßeinheiten nicht für grenzüberschreitende Flächenangaben eignet. Ebenfalls ist die Fläche, die heute an einem Tag mit Traktor, Pflug und GPS-Steuerung bestellt werden kann, deutlich größer als ~0,3 Hektar.
Heutzutage findet der Begriff Tagewerk vor allem im Sprachgebrauch unter Bauern z.B. zur Beschreibung der Größe des Hofs noch Verwendung.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2021 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 15.06.2021 - 10:28:08