Wem gehört das Weltall? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wem gehört das Weltall?


Hier erfahren Sie wie die Eigentumsverhältnisse im Weltraum geregelt sind.
Mond aus der Ferne

Man möchte meinen, dass der Weltraum ein rechtsfreier Raum ohne geregelte Eigentumsverhältnisse ist und deshalb z.B. gelten würde: Wer als erster auf dem Mond eine Kolonie errichtet, dem gehören alle Bodenschätze des Mondes.
Diese Annahme ist jedoch falsch!

Vielmehr wurde im Jahre 1967 ein sogenannter Weltraumvertrag (später ein spezieller Mondvertrag) aufgesetzt, der die kommerzielle und forschungsorientierte Nutzung des Weltraums regelt. Der Weltraumvertrag ist sozusagen wie das Internet ein Produkt des Kalten Kriegs, weil die USA und ehemalige Sowjetunion so sicherstellen wollten, dass nicht eine Nation alleine den Weltraum für sich nutzt.

In diesem Vertrag wurde nun festgelegt, dass der Weltraum Eigentum der gesamten Menschheit ist und deshalb zunächst auch für kommerzielle Zwecke frei genutzt werden darf. Diese Nutzung ist jedoch auf eine Art und Weise durchzuführen, dass jede Nation der Erde davon profitieren sollte.

Der Mondvertrag sieht darüberhinaus vor, dass über die Verwendung der Bodenschätze eine internationale Organisation entscheiden sollte, sobald der Abbau dieser technisch möglich ist. Jedoch ist die Wirksamkeit dieses Mondvertrags umstritten, da beispielsweise die USA diesen nicht unterzeichnet haben. Deswegen sagen Experten auch, dass aktuell kein Staat und kein Unternehmen Ansprüche an Grund und Boden im Weltall auf Planeten, Monden und Asteroiden anmelden kann.

Es bleibt daher in Zukunft abzuwarten, wie sich die Eigentumsverteilung im Weltall entwickelt und ob der Rohstoffabbau im Sinne der gesamten Menschheit eingesetzt wird.


Weiterführende Informationen:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 11.04.2017 - 22:55:21