Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Wörterbuch: Graus, kraus

Graus oder kraus - ein kleiner Buchstabe, der zu einem gewaltigen Unterschied führt. Auf dieser Seite erhalten Sie die genaue Erklärung.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Bedeutung

Graus
Graus ist ein Substantiv zur Beschreibung einer negativen Empfindung oder zur Umschreibung von etwas Fürchterlichem. Synonyme Worte sind Grauen oder Schauder.
Das zum Substantiv passende Adjektiv ist grausig.
kraus
kraus ist ein Adjektiv zur Beschreibung von (stark) gelocktem und geringeltem Haar oder Dingen mit Unregelmäßigkeiten, Falten oder wellenartiger Form. Ein Substantiv gibt es für kraus nur in Zusammenhang mit anderern Wörtern (z.B. Kraushaar).

Die Adjektive grausig und krausig

Das Suffix -ig lässt sich mit "ist vorhanden" umschreiben. Die zum verwechseln ähnlichen Adjektive "grausig" und "krausig" bezeichnen dabei völlig unterschiedliche Dinge:
  • Substantiv Graus und sein Adjektiv grausig: Zur Umschreibung, dass etwas grausam, schrecklich oder zum Fürchten ist. Ein Adjektiv "graus" gibt es nicht.
  • Adjektive kraus bzw. krausig: Zur Umschreibung, dass etwas unregelmäßig, wellenartig oder geringelt ist. "Kraus" als Substantiv gibt es nicht direkt, sondern nur als typisch deutscher Nachname.
    Beispielhafte Verwendung von kraus bzw. krausig:
    • Mein Haar ist kraus.
    • Ich habe krausiges Haar.

Beispielsätze

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Prüfungen sind Peter's Graus.
Peter graust schon wieder vor der nächsten Schulaufgabe.
Das Wetter im November ist manchmal ganz schön grausig.
Franziskas Haare sind ganz krausig.
Ein Truthahn hat einen krausigen Kamm.
Die Stirn von Opa Alfred ist kraus.
Für den Freund ist es ein Graus, wenn der Rock seiner Freundin nicht gebügelt und ganz kraus ist.

Startseite des Wörterbuchs aufrufen.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2021 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 27.08.2021 - 09:48:59