Wussten Sie schon, dass ein tödlicher Schusswechsel im Film... - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wussten Sie schon, dass ein tödlicher Schusswechsel im Film...


Hier erfahren Sie in welchem Film schon ein Schauspieler wirklich erschossen wurde.

Wussten Sie schon, dass ein tödlicher Schusswechsel im Film The Crow stattfand?

Zu einem guten Actionfilm gehören ohne Frage auch Schießereien - was passiert jedoch, wenn hier etwas nicht rund läuft?

So geschah es während der Dreharbeiten zum Film The Crow (zu deutsch "Die Krähe") im Jahr 1993. Während des Drehs der Todesszene des Hauptdarstellers Brandon Lee, wurde dieser von seinem Schauspielkollegen Michael Massee unabsichtlich mit einer Filmwaffe tödlich verletzt.
Später stellte sich heraus, dass diese Waffe einen technischen Defekt hatte, sodass es sich hierbei um einen Unfall handelte. Dies war auch der Grund dafür, dass Massee nicht angeklagt wurde.

Dennoch war es möglich den Film mit Hilfe von Doubles und Computeranimationen fertigzustellen. 1994 war er in den Kinos zu sehen.


Weiterführende Links:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 29.03.2014 - 22:57:28