Wussten Sie schon, dass ein Land voller Migranten.. - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wussten Sie schon, dass ein Land voller Migranten..


Hier erfahren Sie wie groß ein fiktives Land wäre, in welchem alle Migranten der Welt leben würden.

Wussten Sie schon, dass ein Land voller Migranten das fünftgrößte Land der Welt wäre?

Der Anteil an Migranten an der Weltbevölkerung liegt bei 3,2 Prozent. Würde man alle Migranten der Welt in einem Land zusammenfassen, ergäbe sich ein Land mit 225 Millionen Einwohnern, welches das fünftgrößte Land der Erde wäre.

Die echten fünf größten Länder der Welt sind im Übrigen:

  1. Volksrepublik China mit ca. 1,35 Milliarden Einwohnern
  2. Indien mit ca. 1,25 Milliarden Einwohnern
  3. "Facebook mit ca. 1 Milliarden Einwohnern"
  4. Vereinigte Staaten mit ca. 321 Millionen Einwohnern
  5. Indonesien mit ca. 256 Millionen Einwohnern
  6. "Land mit allen Migranten der Erde mit ca. 225 Millionen Einwohnern"
  7. [der eigentliche Fünfte:] Brasilien mit ca. 204 Millionen Einwohnern
  8. [der eigentliche Sechste:] Pakistan mit ca. 199 Millionen Einwohnern

Selbstverständlich ist dieses hier erwähnte "Land nur mit Migranten" rein fiktiv. Vielmehr leben die Migranten in verschiedensten Ländern rund um die Erde.
Sehr beliebt sind hierbei die USA als begehrtestes Einwanderungsland. Weitere typische Einwanderungsländer sind Russland (Nummer 2), Großbritannien, Australien, Schweden oder auch Deutschland.
Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl haben Länder wie beispielsweise die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar oder die Schweiz einen hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund.

Doch woher würden die Bewohner des "Landes mit Migranten" eigentlich kommen?
Größtenteils wandern Menschen aus Mexiko, China, Bangladesh, Pakistan oder Indien aus. Oftmals sind die wirtschaftliche Situation (Arbeits- oder Perspektivlosigkeit) die Gründe für eine Auswanderung, wobei auch aus Flüchtlingen nach einem Krieg (z.B. Syrien) in einigen Jahren Migranten in einem Land werden können.



Weiterführende Informationen:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 07.04.2016 - 21:03:10