Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Wussten Sie schon, dass der erfolgreichste Olympionike....

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum erfolgreichstem Teilnehmer an den Olympischen Spielen.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Wussten Sie schon, dass der erfolgreichste Olympia-Teilnehmer Michael Phelps war?

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

In den olympischen Spielen in Peking 2008 gewann der amerikanische Schwimmer Phelps insgesamt 8 Goldmedaillen. Insgesamt gewann er von 2003 bis 2008 14 olympischen Goldmedaillen und löste damit Raymond Ewry (ebenfalls USA) vom Rang des erfolgreichsten Teilnehmer der Olympischen Spielen ab. Dieser hat im Zeitraum 1900–1908 zehnmal (davon zweimal inoffiziell) eine Goldmedaille gewonnen.
Weitere 4 Teilnehmer der Olympischen Spiele haben jeweils 9 Goldmedaillen (und auch Silber, Bronze) gewonnen. Darunter Larissa Latynina aus der ehemaligen Sowjetunion, die fünfmal Silber und viermal Bronze gewann.

Michael Fred Phelps wurde am 30. Juni 1985 in Baltimore (Maryland, USA) geboren und gilt heute als einer der erfolgreichsten Schwimmer vor allem in den Disziplinen Freistil, Schmetterling, Rücken und Lagen.
In vielen dieser Disziplinen hält er Weltrekorde und gewann damit nicht nur bei den Olympischen Spielen einige Wettbewerbe. Beispielsweise schwamm er 100 Meter Freistil am 11. August 2008 (Olympische Spiele 2008 in Peking) innerhalb von 47,51 Sekunden. Bemerkenswert ist, dass er beispielsweise aktuell (Stand Juli 2012) einen Weltrekord in 400 Meter Lagen hält, den der Olympionike ebenfalls 2008 in Peking aufgestellt hat.

Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass er 2003, 2004, 2006, 2007, 2008 und 2009 zum Weltschwimmer des Jahres gekürt wurde.


Weiterführende Links:

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2021 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 06.07.2021 - 11:18:39