SAP/ERP-Berater werden - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

SAP/ERP-Berater werden


Auf dieser Seite wird Ihnen der Beruf eines SAP-/ERP-Beraters genauer vorgestellt und verraten, wo man aktuelle und passende Stellenausschreibungen findet.

Was ist SAP/ERP?

ERP-Softwaresysteme werden mittlerweile in zahlreichen Unternehmen und Institutionen genutzt. Mithilfe der verschiedenen Module können sie in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden und effizient die Verwaltung etwa von Finanzen, Aufträgen, Mitarbeitern usw. regeln.

Das bekannteste System, mit dem sich Controlling, Rechnungswesen, Produktion, Personalwesen und Warenwirtschaft verwalten lassen, ist SAP. Rund um diese sehr komplexe Software haben sich spezifische Berufe ausgebildet, die sich vornehmlich mit dem Vorstellen und Anpassen derselben verfassen.
Eines dieser Berufsbilder ist der SAP/ERP-Berater.

Was macht ein SAP/ERP-Berater?

Daumen hoch
© Ladysuzi | Dreamstime.com
Zu den Aufgaben eines SAP/ERP-Beraters gehört es, die betreffende Software in Unternehmen vorzustellen und ihre Vorzüge zu erklären und aufzuzeigen. Auch die Einführung derselben in das jeweilige Unternehmen wird vom SAP/ERP-Berater vorgenommen.

Vorab findet eine genaue Analyse der Unternehmensstruktur statt, sodass die Programme exakt auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden können. Besonders die Bereiche Logistik, Rechnungswesen und Einkauf werden hierzu in Augenschein genommen.

Wird in einer Firma bereits eine ältere SAP-Version genutzt, kann der Berater auch engagiert werden, um diese auf eine neuere und effizientere Version der Software umzustellen.

Wozu einen SAP/ERP-Berater einstellen?

Entscheidet sich ein Unternehmen dazu, einen SAP/ERP-Berater zu beschäftigen, kann es auf diese Weise seine Produktivität verbessern.

Der Berater erhält genauen Einblick in die Struktur der Firma und kann so erkennen, welche Bereiche noch effizienter gestaltet werden können. Mithilfe der entsprechenden Software ist es schließlich möglich, Vorgänge zu optimieren und so eine höhere Produktivität zu erzeugen.

Freie Stellen für SAP/ERP-Berater finden

Geschäftsmann
© Michael Spring | Dreamstime.com
SAP/ERP-Berater kommen in Unternehmen in allen Wirtschaftsbereichen zum Einsatz.
Um als Berater tätig werden zu können, werden entsprechende technische und kaufmännische Kenntnisse sowie ein sicherer Gebrauch der englischen Sprache vorausgesetzt. Oftmals haben heutige SAP/ERP-Berater ein Studium der Wirtschaftsinformatik oder auch der Betriebswirtschaftslehre absolviert und/oder sich später spezialisiert.

Freie Stellen für SAP/ERP-Berater finden sich unter anderem in Online-Jobbörsen und Karriereportalen wie zum Beispiel Stepstone. Dort können Bewerber direkt auf die Stellenangebote unterschiedlichster Firmen antworten und sich und ihre Fähigkeiten vorstellen. Alternativ ist es auch möglich, selbst eine Anzeige als SAP/ERP-Berater zu schalten und so nach einer neuen Anstellung zu suchen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Silke Labudda
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:06:44