Was macht Damenunterwäsche bequem? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Was macht Damenunterwäsche bequem?


Unterwäsche ist nicht gleich Unterwäsche - vor allem nicht bei Frauen, weshalb dieser Artikel für Frauen oder auch für Männer (z.B. "Unterwäsche als Geschenk") zusammenfasst, was Damenunterwäsche denn eigentlich bequem und angenehm zu tragen macht.

Damenunterwäsche: für Optik und Bequemlichkeit

Damenunterwäsche
© Daniel Raustadt | Dreamstime.com
Sie soll bequem sein, dazu auch hübsch. Im Idealfall kaschiert sie außerdem weniger perfekte Körperstellen und betont zugleich Bereiche, die „Frau“ sehenswert findet.
Das Thema Damenunterwäsche ist umfangreicher und komplizierter, als man auf den ersten Blick vermuten könnte.

Der perfekte Sitz, das ideale Material und auch die Aufmachung müssen stimmen, damit sich die Damenwelt wohlfühlt. Hübsch fürs Auge und gleichzeitig angenehm zu tragen – oftmals wird der Wäscheeinkauf zur Herausforderung. Nicht zuletzt, da jeder Körper seine eigenen Proportionen besitzt und nur die wenigsten in ein „Schema-F“ passen.

Außerdem muss bedacht werden, ob die Wäsche dazu auch im Winter warmhalten soll oder eher für die Sommermonate gedacht ist. Generell gilt jedoch: Material, Schnitt und auch die Verarbeitung spielen wichtige Rollen, wenn es um die Auswahl der perfekten Wäsche für „drunter“ geht.

Was bequeme Unterwäsche ausmacht

Bequeme Wäsche deklariert wohl jede Frau anders.
Bezüglich mancher Faktoren ist sich die Damenwelt jedoch zumeist einig:

Baumwolle oder Synthetik?

Die Frage nach dem Material ist wohl essenziell. Viele Frauen greifen mehr oder weniger gezwungener Maßen zu Unterwäsche, die aus synthetischen Stoffen hergestellt wurde.
Der Grund: Die Auswahl hübscher Damenwäsche aus Baumwolle hält sich zumeist in engen Grenzen. Fakt ist jedoch: Gerade für die kühlere Jahreszeit, wenn es darum geht, nicht nur hübsch auszusehen, sondern auch warmgehalten zu werden, lohnt die Suche nach Wäsche mit hohem Baumwollanteil.

Qualität kann nicht hübsch sein? Falsch!

Künstliche Textilien sind günstiger und in wesentlich größerer Auswahl in den Läden zu finden. Trotzdem ist das Gerücht hartnäckig, qualitativ hochwertige Unterwäsche, die durch einen hohen Baumwollanteil nicht nur angenehmer zu tragen, sondern in vielen Fällen auch wesentlich robuster ist, bedeutet zugleich, Frau müsse Abstriche machen, wenn es um die Außenwirkung der Wäsche geht.

Dabei handelt es sich um einen Mythos: Verschiedene Hersteller haben erkannt, dass die Damenwelt es zu schätzen weiß, neben dem „Hübschsein“ auch qualitativ hochwertige Wäsche zu tragen.

Hübsch und angenehm zu tragen = kostspielig?

Es ist logisch: Textilien aus natürlichen Materialen sind teurer in der Herstellung, in der Beschaffung der Rohstoffe und somit auch im Verkauf. Trotzdem lässt sich sagen: Die Ausgabe lohnt sich. Denn qualitativ können synthetische Stoffe auch heute noch nicht mit den Eigenschaften natürlicher Textilien mithalten.

Der Schnitt muss stimmen

Der richtige Schnitt und die perfekte Passform: die wohl schwierigste Frage, wenn es um Damenunterwäsche geht. Ob Slip oder BH – kein Körper ist wie der andere.
Daher bedeutet für die meisten Frauen das „blind“ kaufen nach Konfektionsgröße ein Ärgernis: Es zwickt, drückt oder reibt oftmals. Hier lohnt der Gang ins Fachgeschäft, denn neben professioneller Beratung zu Stoffen und Schnitten kann hier in Ruhe anprobiert werden.

Zusammengefasst.

Zusammenfassend ist klar:
Die natürlichen Stoffe sind bequemer und auch die „Außenwirkung“ muss nicht zwingend darunter leiden, wenn Frau die Baumwollunterwäsche den synthetischen Stoffen vorzieht. Zwar ist die Anschaffung meist etwas kostspieliger, lohnt sich jedoch auch.
Für alle, die die persönliche Beratung suchen, empfiehlt sich der Gang ins Fachgeschäft, auch wenn das Internet mehr als genug Auswahl bereithält.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autorin: Alexandra Ingenpaß
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 14.12.2014 - 09:19:52