Informationen zu Bingo - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Informationen zu Bingo


Diese Seite informiert Sie zum beliebten Glücksspiel Bingo. Sie finden hier eine Anleitung zum Spielen und ebenso verschiedene Bingokarten zum kostenlosen Download.

Über Bingo

Bingo kann als Lotteriespiel verstanden werden, dass in den USA oder Großbritannien sehr beliebt ist. Das Spiel wurde vom Amerikaner Edwin Lowe im Jahre 1929 eingeführt, der dieses auf einem Jahrmarkt in den USA entdeckt hatte. Damals spielten Spanier ein Spiel, bei dem Sie gezogene Zahlen mit Bohnen (spanisch el beano) abdeckten und bei einem Gewinn Beano schrien.
Als Edwin Lowe selbst das Beano-Spiel organisierte, rief eine Teilnehmerin nach einem Gewinn Bingo. Da Lowe dies besser fand, nannte er sein Spiel ab dann Bingo!

Bingo-Anleitung

Das ursprüngliche Bingo-Spiel ist bis heute kaum verändert und gilt als sehr einfaches Spiel. Die meist verbreiteste Spielweise wird nun in der folgenden Liste genauer vorgestellt:
  1. Sie kaufen eine oder mehrere Bingokarten.
    Zum Selberspielen, können Sie 240 Karten weiter unten kostenlos herunterladen.
  2. Beachten Sie den Aufbau einer Bingokarte:
    Bingokarte

    • 5 Spalten und 5 Zeilen
    • In der mit B beschrifteten Spalte finden sich die Zahlen zwischen 1 und 15.
    • In der mit I die Zahlen zwischen 16 bis 30.
    • In der mit N die Zahlen zwischen 31 und 45 und ein Joker, der für jede andere Zahl verwendet werden kann.
    • In der mit G die Zahlen zwischen 46 und 60.
    • In der mit O die Zahlen zwischen 61 und 75.
  3. Sobald das Spiel beginnt, zieht der sogenannte Caller immer wieder eine neue Zahl zwischen 1 und 75, wobei die gezogenen Zahlen nur einmal in jeder Spielrunde gezogen werden.
  4. Die Zahlen werden ziemlich schnell gezogen, das heißt Sie müssen schnell auf ihren Bingoscheinen die Zahlen markieren, die gezogen werden.
  5. BINGO! - Das sollten Sie rufen, sobald Sie gewonnen haben.
    Gewonnen haben Sie, sobald Sie eine horizontale, vertikale oder diagonale Linie mit 5 Zahlen vollständig haben.

    Auf das obige Beispiel angewandt bedeutet das, sobald Sie zum Beispiel folgende Zahlen abgehakt haben:
    • horizontal: 11, 25, 42, 56 und 69
    • vertikal: 11, 13, 1, 8 und 14
    • diagonal: 11, 23, beliebige Zahl, 54 und 66
  6. Sie oder jemand anders holt seinen Gewinn ab und eine neue Runde beginnt. Dazu muss man sich jedoch wieder neue Bingokarten kaufen.

Bingokarten zum Ausdrucken

Wenn Sie selber Bingospielen möchten, brauchen Sie ein Bingo-Set zum Ziehen der zahlen, welches Sie hier bei Amazon erwerben können.
Außerdem brauchen Sie entsprechende Karten zum Abhacken, die Sie hier kostenlos im PDF-Format herunterladen und nach Belieben ausdrucken und verwenden können. Alle vier Dokumente enthalten jeweils 60 Bingokarten mit rein zufälligen Zahlen, die von dasinternet.net berechnet wurden.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 13.01.2013 - 12:05:58