Erfahrungsbericht Aushilfe in Bäckerei - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Erfahrungsbericht Aushilfe in Bäckerei


Diese Seite beschreibt die Erfahrungen einer Frau als Aushilfe in einer Bäckerei.

Als ich bei uns in Essen Huttrop ein Schild in einer Bäckerei namens Backtreff vernahm, wo eine Aushilfe gesucht werden sollte, habe ich mich direkt vor Ort beworben. Da ich Mal ein Praktikum in einer Konditorei hatte und dieses mir Spaß machte, dachte ich mir, dass wäre die idealste Möglichkeit etwas Geld dazu zu verdienen.

Durch mein Praktikum schien ich auch direkt Pluspunkte ergattern zu können, weil es sich um die Konditorei Overbeck handelte, die in Essen einen guten Ruf besaß. Somit durfte ich im darauf folgenden Monat am 01. direkt beginnen. Meine Aufgaben waren die Brötchen zu packen, zu belegen und ebenfalls die ganzen Regale bzw. Theken aufzufüllen mit Croissants, Brötchen, Pizzazungen, Donuts und hin und wieder auch Teilchen. Weiterhin bestanden meine Aufgaben selbstverständlich auch darin die Kasse zu bedienen und die Kunden. Ich hatte stets freundlich zu sein. Leider war die Kundenzahl sehr begrenzt, weil auf dieser Straße zwei große Bäckereien vorhanden sind und eine billig Bäckerei, sodass der Laden in dem ich arbeiten musste leider wenig Kundschaft ergattern konnte.

Die Arbeitszeiten waren von 06:00 Uhr bis tagsüber um 15:00 Uhr und dann begann der Schichtwechsel. Samstags und Sonntags musste ich von 05:00 Uhr - 14:00 Uhr arbeiten. Die Arbeitszeiten für die 400,- waren völlig in Ordnung, wenn man bedenkt, dass nicht viel Kundschaft vor Ort war. Öfters durften wir Mitarbeiter alles, was übrig geblieben ist, mit nach Hause nehmen, da unser Chef natürlich nichts wegwerfen wollte. Eigentlich war ich mit dem Nebenjob sehr zufrieden und mein Arbeitgeber war auch mit mir zufrieden. Ich hatte nur 10 Minuten Weg bis zur Arbeitsstelle, durfte bis zu 10€ umsonst essen oder halt abends/tagsüber einiges mit nach Hause nehmen. Doch es war echt frustrierend, dass die Kunden durch die anderen Bäckereien ausblieben, sodass das Ladenlokal vor der Schließung stand.

Natürlich musste ich neben dem Backen und Kassieren auch die Räumlichkeiten sauber halten und spülen. Dies war wichtig, denn in einer Bäckerei muss es absolut gereinigt zu gehen und das war unserem Chef auch wichtig. Wir boten regelmäßig aufgrund der wenigen Kundschaft Angebote wie Café, Kuchen für 1,50,- an, sodass dann die Kundschaft wieder eintraf, leider war dies zu spät für den Laden und wir mussten den Laden letztendlich schließen.

In einer großen Bäckerei zu arbeiten ist daher wesentlich empfehlenswerter, da dort die Chance auf Insolvenz sehr gering ist. Gerade Backwert, Döbbe und Kamps empfehlen sich somit dafür besonders. Kleinere Bäckereien haben dank der großen sehr starke finanzielle Probleme, somit würde ich mich nur noch dort bewerben.

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte zu diversen Nebenjobs

Beachten Sie bitte:
Der Urheber dieses Erfahrungsberichts ist nicht dasinternet.net, sondern eine hier mit vollständigem Namen nicht genannte Person, die den Erfahrungsbericht dasinternet.net zur Verfügung gestellt hat. Die Person hat dasinternet.net das volle Nutzungsrecht eingeräumt und somit einer Veröffentlichung auf dieser Seite zugestimmt.
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Inhalten auf dasinternet.net erhalten Sie hier.

Ebenso beachten Sie bitte, dass die hier dargelegten Äußerungen und Meinungen nicht zwingend denen von dasinternet.net entsprechend. Die zur Verfügung gestellten Erfahrungsberichte werden in der Regel unzensiert veröffentlicht.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 13.08.2013 - 01:16:56