Finanzlexikon: Aktie - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Finanzlexikon: Aktie


Diese Seite erklärt Ihnen den Begriff der Aktie, die an der Börse gehandelt wird, anschaulich und leicht verständlich.

Definition

Aktie
Dabei handelt es sich um ein verbrieftes Wertpapier, dass einen Anteil an einer Aktiengesellschaft darstellt.
Jemand, der Aktien besitzt, wird als Aktionär bezeichnet, der verschiedene Rechte durch den Kauf einer Aktie erhält. Diese Rechte werden entsprechend auf dieser Seite genauer erklärt.
Aktien werden an der Börse gehandelt.

Handel der Aktien

Viele große deutsche Unternehmen, die als Aktiengesellschaften organisiert sind, haben das Recht haben Aktien zu emittieren. Diese Aktien sind beispielsweise an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und können dort gehandelt werden.
Wie im freien Markt üblich bestimmen auch hier das Angebot und die Nachfrage den Preis der einzelnen Aktien. Dabei gilt:
  • Gibt es viele interessierte Käufer und nur wenige Verkäufer, so wird die Aktie teurer.
    Man spricht von "steigenden Kursen"
  • Gibt es viele Verkäufer und nur wenige Käufer, so wird die Aktie billiger.
    Man spricht von "fallenden Kursen"
An der Börse werden nun also die Kurse (=Preise) der Aktien bestimmt, zu dem die Aktie gekauft oder verkauft werden kann. Aktien kann man beispielsweise über seine Onlinebank kaufen und verkaufen.

Rechte

Durch den Kauf einer Aktie werden verschiedene Rechte verbrieft, die in der folgenden Liste genauer vorgestellt werden:
  • Recht auf Anteil am Gewinn des Unternehmens. Dies wird auch als Dividende bezeichnet, die in der Regel einmal pro Jahr an die Aktionäre bezahlt wird.
    Üblicherweise setzt diese Dividende einen Gewinn und damit Erfolg des Unternehmens voraus.
  • Recht auf Teilnahme an der Hauptversammlung (HV)
    • diese findet in der Regel einmal im Jahr statt und bietet Aktionäre die Möglichkeit sich über die Lage des Unternehmens zu informieren und direkt mit der Geschäftsführung in Kontakt zu treten.
    • Stimmrecht in der HV (z.B. über Verwendung des Gewinns)
    • Rederecht in der HV
    • Recht Fragen an die Geschäftsführung zu stellen
    • Recht Anträge zu stellen
    • Recht Beschlüsse der HV anzufechten
  • Recht auf Bezug junger Aktien.
    Beispielsweise können bei einer Kapitalerhöhung neue, junge Aktien vom Unternehmen herausgegeben werden, die Aktionäre bevorzugt beziehen dürfen.

Beispiele

Die folgende Liste, listet beispielhaft 30 Unternehmen auf, die Aktien herausgeben dürfen. Diese Unternehmen sind aktuell (September 2012) Mitglied des DAX und gehören damit zu den größten Aktiengesellschaften in Deutschland.
  1. Adidas
  2. Allianz
  3. BASF
  4. Bayer
  5. Beiersdorf
  6. BMW
  7. Commerzbank
  8. Daimler
  9. Deutsche Bank
  10. Deutsche Börse
  11. Deutsche Post
  12. Deutsche Telekom
  13. E.ON
  14. Fresenius Medical Care
  15. Fresenius SE
  16. HeidelbergCement
  17. Henkel
  18. Infineon Technologies
  19. K+S Chemie
  20. Linde
  21. Lufthansa
  22. MAN
  23. Merck
  24. Metro
  25. Munich Re
  26. RWE
  27. SAP
  28. Siemens
  29. ThyssenKrupp
  30. Volkswagen

Weiterführende Informationen

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 24.08.2012 - 01:18:10