Aktien oder Sparbuch? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Aktien oder Sparbuch?


Diese Seite stellt die provokante Frage, ob es sinnvoller ist Aktien zu kaufen oder sein Geld auf einem Sparbuch oder Tagesgeldkonto anzulegen. Es werden außerdem die Risiken dieser beiden Anlageformen betrachtet.

Euromünzen

Sie überlegen aktuell, ob sie Ihr Geld in Aktien investieren sollten oder lieber auf ein Sparbuch z.B. bei einer Onlinebank legen sollten?

Ja? Dann sind Sie genau richtig auf dieser Seite. Hier werden ihnen die beiden Anlageformen kurz vorgestellt und anschließend bezüglich ihrer Risiken verglichen.

Anlageform: Aktien

Aktien sind ein sehr chancenreiche, aber auch risikoreiche Anlageform. Es handelt sich um sogenannte Anteilsscheine an einem Unternehmen wie zum Beispiel der Deutschen Bank, Siemens oder Apple. Sie können diese über ihre Bank kaufen, wobei der eigentliche Handel an der Börse stattfindet. Dort werden in der Regel von Montag bis Freitag die Kurse durch Angebot und Nachfrage nach dem Aktienpapier bestimmt.

Die Kurse einer Aktie steigen, sobald die Nachfrage nach Ihnen steigt und es damit weniger Verkäufer als interessierte Käufer gibt. Hingegen fallen Aktien, sobald die Nachfrage nach ihnen sinkt und es folglich weniger Käufer gibt. Sinkende Aktienkurse können vielerlei Gründe haben: Es ist zum Beispiel möglich, dass das Unternehmen weniger oder keinen Gewinn erzielt und somit viele Aktienbesitzer die Aktien schnell loswerden möchten.

Insgesamt betrachtet, können Aktien auch als eine Art Kredit betrachtet werden, den ein Unternehmen am Markt (=der Börse) aufnehmen kann und sich damit sogenanntes Fremdkapital beschafft. Als Zinsen für diesen Kredit zahlt das Unternehmen (wenn es den Gewinn macht) am Geschäftsjahresende eine sogenannte Dividende an die Aktionäre. So wird auch schnell klar, warum der Erfolg eines Unternehmens auch maßgeblich den Aktienkurs beeinflusst. Wird kein Gewinn gemacht, so wird in der Regel auch keine Dividende ausgeschüttet.
Selbstverständlich ist es möglich wieder zu verkaufen. Sinnvoll ist das, wenn der Verkaufskurs über dem Kaufkurs liegt und sie damit einen Gewinn machen. Eine Dividende erhalten sie jedoch nur solange wie sie die Aktien auch halten.

Aktien können sie kaufen und verkaufen, sobald sie bei ihrer Bank (on- sowie offline) ein Depot eröffnen. Beachten sie jedoch, dass das Führen eines Depots bei den meisten Banken mit jährlichen Gebühren verbunden ist.
Es muss auch noch angemerkt werden, dass Aktien eher auf lange Sicht (z.B. für 5 Jahre) gekauft werden sollten.

Anlageform: Sparbuch, Tagesgeldkonto

Dabei handelt es sich um die wohl bekannteste und noch immer beliebteste Form der Geldanlage. Sie legen dabei Geld auf einem sogenannten Sparbuch oder Tagesgeldkonto bei ihrer Bank zu einem festen Zinssatz (z.B. 1,5% pro Jahr) an.
Der grundlegende Unterschied zwischen Sparbuch und Tagesgeldkonto ist, dass Sparbücher in der Regel eine festgeschriebene Laufzeit haben, was dazu führt, dass sie nicht sofort auf ihr Geld ohne Zinsverluste hinzunehmen. Tagesgeldkontos funktionieren so, dass sie täglich auf ihr Geld zugreifen können und in der Regel sogar höhere Zinsen erhalten.

Im Gegensatz zu Aktien, sind ihnen jedoch die Zinsen und auch das Kapital sicher und können nicht durch negative Kursbewegungen weniger werden. Damit ist das Sparbuch eine sicherere Geldanlage, die jedoch keine überdurchschnittlichen Kapitalerträge bieten kann.

Für welche Art von Geldanlage sollte ich mich entscheiden?

Nachdem ihnen nun die verschiedenen Anlageformen näher gebracht wurden, stellt sich wahrscheinlich wieder die Frage, für welche Geldanlage sie sich entscheiden sollten. Die folgende Checkliste, könnte ihnen aber die Wahl etwas einfacher machen:

Wenn viele der folgenden Punkte zutreffen, so sind Aktien genau das Richtige für sie:

  • Sie könnten auch mehrere Jahre auf das angelegte Geld verzichten!
  • Sie sind sich der Risiken von Aktienkäufen bewusst und können auch finanzielle Einbussen bei der Geldanlage verkraften!
  • Sie möchten ihr Geld längerfristig anlegen und dabei starke Renditechancen wahrnehmen!
  • Auch eine kurzfristige Anlage ist möglich - Aktien bietet nämlich auch die Möglichkeit kurzfristig Gewinne zu erzielen, wenn die Aktienkurse zum Beispiel schnell steigen.
  • Sie sind von einem Unternehmen überzeugt und möchten deshalb Aktien besitzen und so am Erfolg des Unternehmens teilhaben!

Wenn viele der folgenden Punkte zutreffen, so ist ein Sparbuch/Tagesgeld genau das Richtige für sie:

  • Sie suchen eine sichere Anlageform!
  • Sie möchten einen festen Zinssatz auf ihre Geldanlage erhalten!
  • Sie möchten jederzeit (auch ohne Verlustrisiko) auf das Geld zugreifen können!
  • Sie können es sich nicht leisten Geld durch negative Rendite zu verlieren!

Dabei handelt es sich um keine Empfehlung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, da diese Form der Geldanlage mit Risiken verbunden ist. Für möglicherweise entstandene finanzielle Schäden, kann dasinternet.net keine Haftung übernehmen.
Die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Form der Geldanlage liegt ausschließlich bei Ihnen!


Weiterführende Informationen:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 18.10.2013 - 01:14:23