Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Hauswurz – robuster Dekoliebling für innen und außen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr zum Thema Deko (für innen und außen) mit Hilfe von Hauswurzen.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Mehr zum Thema Hauswurz

Hauswurz als Dekoelement
Hauswurz als Dekoelement
Hauswurz gehört zu den beliebtesten Pflanzen für Garten und Terrasse. Und auch in der Wohnung ist die auch „Steinrose“ genannte Pflanze gerne gesehen. Denn Hauswurz ist nicht nur sehr genügsam, sondern auch ein echter Hingucker, wenn er gut arrangiert in die Dekoration integriert wird.

Die anspruchslosen Hauswurze brauchen nicht viel, um ihrem lateinischen Namen „Sempervivum“, was so viel wie „langes Leben“ oder „immerlebend“ bedeutet, alle Ehre zu machen. Daher eignet sich das Dickblattgewächs hervorragend zu Dekorationszwecken.

Ob in Steingärten oder als originelle Bepflanzung eher ungewöhnlicher Gefäße – Hauswurze sind ein immergrüner Blickfang und für annähernd jede ungewöhnliche Idee zu haben.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Originelle Dekoideen mit Hauswurz

Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Soll heißen: Überall dort, wo ein wenig Pflanzerde, Sand oder auch Moos und hin und wieder Gießwasser Platz findet, kann Hauswurz zum optischen Highlight werden. Ob ausrangierte Kochtöpfe, Küchenutensilien wie Siebe, Suppenkellen oder Schalen oder auch die aufgetragenen Gummistiefel – vieles lässt sich bepflanzen und mit Hilfe der Sukkulenten in Szene setzen.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Hauswurze eignen sich so nicht nur für die klassische Beetbepflanzung, sondern auch für einfallsreiche Ideen und Projekte, um beispielsweise ausrangierten Alltagsgegenständen zu einem „neuen Leben“ als Dekorationselement zu verhelfen.

Vom alten Bilderrahmen bis hin zum ausgedienten Grill oder als Lückenfüller in Ritzen von Steinmauern: Hauswurze machen, wenn sie geschickt eingesetzt werden, aus annähernd jedem Objekt etwas Besonderes und sind dabei vor allem dadurch, dass sie überaus pflegeleicht sind, gerne die Pflanze der Wahl.

Einfache Pflege und wenig Ansprüche: Hauswurz gedeiht auch, wenn der „grüne Daumen“ fehlt

Die Pflanze ist ein echter Überlebenskünstler und benötigt nicht viel, um sich wohlzufühlen. Mehrere Tausend Sorten des Dickblattgewächses lassen viel Spielraum, um für jede Idee die ideale Variante zu finden. Natürlich gewachsen findet man die Sukkulenten vor allem in den Gebirgen Europas, wo sie vor allem in Felsspalten heimisch sind.

Karger Untergrund ist für Hauswurz überhaupt kein Problem. Einzig mit Staunässe kommt die Pflanze nicht gut zurecht. Sie benötigt nur wenig Wasser und kommt auch problemlos mit Kälte und Frost zurecht. Daher ist die robuste Pflanze auch im Winter ein echter Hingucker, der das ganze Jahr über grün bleibt und seine Blätter nicht verliert.

Etwa zwischen Mai und August entwickeln sich aus den Blattrosen lange Blütenstände. Diese können, je nach Sorte, bis zu 60 Zentimeter lang werden. Die eher zarten Blüten sind dabei recht unscheinbar, setzen jedoch schöne kleine Akzente während der Blühphase.
Nach und nach bilden sich immer mehr sogenannte Tochterrosetten, so dass sich Hauswurze auch ohne Zutun des Gärtners recht schnell ausbreiten und so zügig zu einem flächendeckenden Hingucker werden.

Autorin: Alexandra Ingenpaß
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 25.01.2022 - 23:10:08