Eine eigene Insel kaufen - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Eine eigene Insel kaufen


Auch eine Möglichkeit der Geldanlage wäre der Kauf einer eigenen Insel. Auf dieser Seite erfahren Sie nun mehr zum Inselkauf.

Viele Leute kaufen heutzutage eigene Immobilien (Wohnungen, Häuser, Bürogebäude, Studentenwohnungen), um sein Geld auf eine alternative Art und Weise anzulegen und auf lange Sicht eine gute Rendite zu erzielen.
Alternativ zum Kauf einer Immobilie oder eines Grundstücks auf dem Festland, wäre dann auch noch der Kauf einer eigenen Insel denkbar. Genau das wird nun auf dieser Seite kurz besprochen.

Jeder der das nötige Kleingeld hat, kann sich beispielsweise auf der Website Vladi Private Islands nach eigenen Inseln umschauen. Dort werden meist immer über 200 Inseln auf der ganzen Welt - sei es im Mittelmeer oder gleich in der Karibik - zum Kauf angeboten. Diese Kaufinseln sind natürlich kleiner als Inseln wie Mallorca oder Ibiza, sind aber mit zum Beispiel ca. 20 000 Quadratmeter wesentlich größer als der Grundbesitz, den die meisten Leute überhaupt besitzen.

Je nach geographischer Lage gibt es Inseln auch schon ab 60.000 Euro, wobei diese in weit entfernten Gegenden liegen und meist auch kein sehr warmes Klima aufweisen (beispielsweise vor Schottland oder Kanada).
Wer dagegen eine zu Richard Branson's Necker Island ähnliche Insel in der Karibik kaufen möchte, muss dafür mehrere Millionen Euro aufwenden. Und natürlich braucht man zusätzlich auch noch einiges an Geld, um regelmäßig zur Insel zu fahren oder zu fliegen und die Gebäude auf der Insel zu pflegen.

Welche Gründe es für den Kauf einer Insel geben kann, zeigt folgende Liste:

  • Geldanlage, wenn man davon ausgeht, dass die Insel über die Jahre mehr wert wird oder man die Insel an Gäste vermietet
  • Zufluchtsort, um dem Alltagsstress zu entkommen
  • man hat eine eigene Urlaubsinsel
  • man könnte auch seinen festen Wohnsitz auf die Insel verlegen und so vielleicht Steuern sparen und den Alltag mehr als in einer Stadt genießen
Sie sehen also: Wenn man es sich leisten kann, ist eine eigene Insel wesentlich mehr als nur eine alternative Geldanlage.

Weitere Informationen zum Thema:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:09:51