In welchem Alter sollte ich eine - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen

In welchem Alter sollte ich eine


Auf dieser Seite wird der Frage nachgegangen, in welchem Alter man eine sogenannte Risikolebensversicherung abschließen sollte.

Was ist überhaupt eine Risikolebensversicherung?

Eine Risikolebensversicherung (kurz auch Risikoleben) hat den Zweck das Leben des Versicherungsnehmers zu versichern. Dabei zahlt der Versicherungsnehmer regelmäßig eine vorher vertraglich festgelegte Versicherungsprämie und kann dann im Todesfalle mit einer finanziellen Leistung des Versicherungsunternehmens rechnen.

Versicherung
© Gunnar3000 | Dreamstime.com

Dabei richtet sich die finanzielle Leistung nach der Höhe der Beiträge und kann oftmals individuell nach den eigenen Bedürfnissen festgelegt werden. Wieder andere Versicherer bieten verschiedene Pakete an, aus welchen man das Paket auswählen kann, das am besten zur eigenen Situation passt.

Eine Risikolebensversicherung dient also nicht dem Zweck, für den Versicherungsnehmer Vermögen zu generieren, sondern stellt sicher, dass nach dessen Ableben den Angehörigen eine ausreichend große Summe zur Verfügung steht, sei es, um sie für die Beerdigung aufzuwenden, sei es, um sie zu vererben.

Die Risikolebensversicherung unterscheidet sich folglich von der normalen Lebensversicherung dahingehend, dass der Versicherungsnehmer nicht etwa nach Ablauf einer gewissen Beitragszahlungsdauer eine festgelegte Summe ausgezahlt wird. Eine Risikolebensversicherung zahlt nur im Todesfalle des Versicherungsnehmers.

In welchem Alter ist es sinnvoll eine Risikoleben abzuschließen?

Wie auch bei einer Rentenversicherung ist es sinnvoll, möglichst in jungen Jahren eine solche Versicherung abzuschließen. Dies trifft also insbesondere auf Personen im Alter von 18 bis 29 Jahren zu.

Dies liegt daran, dass bei längerer Beitragszahlung mit geringeren Beiträgen dieselbe finanzielle Leistung erbracht werden kann wie bei einer kürzeren Beitragszahlung mit höheren Beiträgen. Um also die finanzielle Belastung so gering wie möglich zu halten, ist es sinnvoll, möglichst früh in eine Risikolebensversicherung einzuzahlen.

Ein weiterer Vorteil liegt klar auf der Hand: Wer früher einzahlt, ist auch früher versichert. Das sollten sich all jene überlegen, die einen Lebensstil führen oder führen müssen, bei dem sie ihre nächsten Angehörigen im Todesfall finanziell absichern möchten. Dieser Wunsch kann auch dann gegeben sein, wenn jene Angehörigen in einem solchen Unglücksfall vor dem finanziellen Ruin stünden.

Gibt es auch Nachteile eines frühen Abschlusses?

Andererseits gibt es bei einem frühen Abschluss auch Nachteile. Man zahlt länger in die Versicherung ein, was allerdings durch den oben erwähnten Vorteil der geringeren Beiträge relativiert wird.
Zum anderen hat man gerade in jungen Jahren oftmals noch nicht die konkrete Vorstellungen, welche Leistungen in einem Unglücksfall in welcher Höhe sinnvoll sind.

So kann eine sehr früh abgeschlossene Versicherung eventuell nach zwanzig Jahren suboptimal erscheinen. Es ist daher umso wichtiger, die Tarife mit der nötigen Weitsicht zu prüfen bzw. zu wählen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Weitere Einträge zum Thema Versicherungen
    Seite in Vorbereitung

Autor: Marc Elliott
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 05.05.2015 - 09:25:01