Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Verschwörungen, die durch das Internet verbreitet wurden

Verschwörungsstheoretiker haben im Internet sehr leicht die Möglichkeit ihre Verschwörungen zu verbreiten. Auf dieser Seite werden Ihnen drei schon ältere Verschwörungstheorien vorgestell
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Bielefeldverschwörung

Die Bielefeldverschwörung ist eine Verschwörungstheorie, die durch das Internet verbreitet wurde und die typischen Eigenschafen einer Verschwörungstheorie auf humorvoll Weise beinhaltet.
In dieser Theorie wird die Existenz der Stadt Bielefeld anzweifelt. Dies ist auch der Inhalt der Bielefeldverschwörung. Allen Menschen wird laut den Anhängern dieser Theorie nur vorgespielt, dass es die Stadt Bielefeld gibt. Das Nummernschild "BI" ist für sie daher nur ein Bestandteil dieser Verschwörung.

Die Bielefeldverschwörung trat erstmals 1994 im deutschsprachigen Usenet auf und kursiert seither als Running Gag im Internet (z.B. in Foren oder Blogs). Den Originalpost finden Sie in den Google Groups.

Area 51

Area 51 ist eine Luftwaffenbasis und militärisches Sperrgebiet im südlichen Nevada (USA). Die Regierung bestätigt die Existenz der Area 51 nicht direkt, sondern nur die eines dort befindlichen Luftwaffenstützpunktes.
Um diesen Luftwaffenstützpunkt rangen sich vielerlei Verschwörungstheorien, wie z.B., dass dort die Überreste des UFO-Abstürzes von 1949 in Roswell gelagert werden (Weitere Infos dazu).
Auch wird von einigen Verschwörungstheoretikern vermutet, dass dort Treffen mit Aliens oder auch Geheimbünden wie den Illuminati stattfinden.

Die Mondlandung

Um bei Area 51 fortzusetzen: Es wird darüberhinaus vermutet, dass sich dort ein Filmstudio befindet, in welchem die Mondlandung von 1969 gefilmt wurde. Die erste Mondlandung und auch die folgenden Landungen fanden laut Anhängern dieser Theorie also nie statt und waren vor allem dazu gedacht, dass die Sowjetunion und die restliche Welt von der Stärke der USA überzeugt würden.
Übrigens: Mit dieser Verschwörungstheorie wird auch geleugnet, dass Niel Armstrong der erste Mann auf dem Mond war.


Weiterführende Links:

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 23.05.2022 - 22:21:52