Virus auf Homepage - Was tun? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Virus auf Homepage - Was tun?


Diese Seite informiert Sie was Sie tun könnten, wenn Ihre Website mit Malware oder einem Virus infiziert wurde.

Bitte beachten Sie, dass diese Seite veraltete Inhalte enthält und sich deshalb im Archiv befindet. Sie wird nicht mehr überarbeitet!
Eine neuere Version der Seite finden Sie hier bei dasinternet.net.

Es ist die Horrormeldung für jeden anständigen Webmaster, der keinerlei illegale Inhalte auf seiner Website hat: Die eigene Homepage ist mit Malware infiziert.

Die Wahrscheinlichkeit von Malware befallen zu sein, ist zwar eher als gering einzuschätzen. Dennoch besteht durchaus die Möglichkeit, dass eine Website von einem Hacker angegriffen wird und von Malware infiziert wird. Die Auswirkungen sind jedoch sehr schwerwiegend:

  • Google und andere Suchmaschinen erkennen dies und das Ranking Ihrer Website stürzt ab. Außerdem erscheint beispielsweise bei Google eine Warnung in den Suchergebnissen (vgl. Bild dieser Seite) und die Besucher werden beim Klick auf das Suchergebnis gewarnt und können nur noch über Umwege Ihre Website besuchen.
  • Weniger Besucher, weil diese ja gewarnt werden und Sie in den Suchergebnissen nicht oder kaum mehr erscheinen.
  • Gefahr, wenn Sie oder andere die Website besuchen, da dann über die Website schädliche Software auf Ihrem PC installiert werden kann.
  • Möglichkeit, dass wichtige Informationen von Ihrem Server gelöscht werden. Darunter könnten auch persönliche Informationen oder die Inhalte der Website sein, die sich vielleicht noch in keinem Backup befinden.

Wie erkennt man das?

Ihre Homepage können Sie beispielsweise in den Webmaster-Tools von Google anmelden und sich dann über diesen Service von Google über Malware auf Ihrer Website informieren. Auch können Sie Ihre Homepage auf Viren prüfen lassen. Für diese professionelle Prüfung können Sie den hier verlinkten Website-Klinik verwenden, die auf der technischen Grundlage von SUCURI basiert und damit schon seit einigen Jahren in den Bereichen Internetsicherheit Erfahrung besitzen.
SUCURI ist übrigens ein in Kalifornien ansässiger Dienstleister für den Bereich Websecurity (= zu Deutsch in etwa Internetsicherheit). Damit kann eine Website dauerhaft auf das Vorhandensein von Viren oder Malware überwacht werden.

Die Prüfung selbst, die in der Website-Klinik durchgeführt werden kann, ist im Übrigen kostenlos und listet ausführlich auf, woher die Daten für das Ergebnis stammen.

Betroffen - Was kann man tun?

Normalerweise wird ein "grünes Ergebnis" erzielt - das heißt, dass Ihre Website virenfrei ist und Sie sich keinerlei Sorgen machen müssen. Sollte es dennoch eine Warnung geben, ist es sinnvoll professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Den Service einen Virus auf Homepage entfernen zu lassen, bietet ebenfalls die bereits erwähnte Website-Klinik.

Die Vorteile einer solchen professionellen Entfernung von Malware sind, dass die Viren sicher und schnell entfernt werden und ebenso Blacklisteinträge bei Google&Co entfernt werden, ohne das Sie sich selbst damit stressen müssen. Ebenfalls gewährt die Website Klink eine Geld zurück Garantie, sodass Sie sozusagen nur im Erfolgsfall zahlen müssen.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 19.04.2015 - 10:49:18