Wörterbuch: Ratte, rate - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wörterbuch: Ratte, rate


Hier erfahren Sie wann man "Ratte" und wann "rate" schreibt und was die genauen Unterschiede zwischen diesen beiden ähnlich geschriebenen Worte sind.

Bedeutung

Ratte
Dieses Substantiv beschreibt das Tier Ratte, die weltweit beheimatet ist.
rate / raten
Dabei handelt es sich um eine konjugierte Form des Verbs raten (vgl. nächster Abschnitt noch genauer). "Raten" beschreibt nur Vermutungen, die nicht durch Wissen fundiert sind.
Alle Formen des Verbes raten werden nur mit einem t geschrieben.

Konjugation von raten

Das Verb raten wird auf folgende Weise in der Gegenwartsform konjugiert:

Ich rate
Du rätst
Er/Sie/Es rät
Wir raten
Ihr ratet
Sie raten

Damit Auch die Befehlsform (Imperativ) kann rate! sein, wobei auch rat! bekannt ist.
Beispiel: Rate doch mal!

Beispielsätze

In meinem Keller wohnt eine Ratte.
Häufig sind Ratten blinde Passagiere auf einem Schiff.
Im UBahn-Netz von New York leben viele Ratten.
Ich rate die Lösungen meist.
Wir raten heute einfach mal, was es zu essen gibt.
Rate was ich heute gemacht habe!.
Warum soll man noch raten was das war? Es ist klar, dass das eine Ratte ist!

Weitere zufällig gewählte Artikel aus dem dasinternet.net-Wörterbuch

arrow_forward Startseite des Wörterbuchs aufrufen.
Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 19.04.2017 - 21:45:26