Erfahrungsbericht Promoter - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Erfahrungsbericht Promoter


Auf dieser Seite lesen Sie die eher negativen Erfahrungen eines jungen Mannes als Promoter.

In den Kleinanzeigen nahm ich ein seltsames Jobangebot war, welches mich jedoch sehr interessierte. Es handelte sich um einen Job als Promoter und ich dachte mir schon nach meiner Internetrecherche, dass dieser Job ja gar nicht so schwer sein kann, aber da sollte ich eines besseren belehrt werden. Doch zurück zum Anfang. Bei dem Inserat war lediglich eine Telefonnummer vorhanden, sodass ich mich telefonisch meldete und einen Treffpunkt am Düsseldorfer Hauptbahnhof ausmachte. Dies war so von dem Mann am Telefon gewollt, sodass ich mich als Jobsuchender schließlich darauf einließ, auch wenn ich es sehr seltsam fand.

Das Treffen verlief sehr locker und lässig. Ich war sehr erstaunt, dass der Herr mir direkt den Verdienst mit 5,- pro Stunde mitteilte und bei Kunden eine Provision versprach. Er säuselte mir vor, dass ich der Typ sei, der es in jedem Falle hin bekommen würde, aber irgendwie schien er mich nur bequatschen zu wollen. Mein erster Arbeitstag war direkt am nächsten Tag. Ich erhielt 1000 Flyer mit dem Unternehmen, welches einer Versicherung gehörte. Diese Flyer musste ich in der Düsseldorfer Innenstadt an den Mann oder die Frau bringen. Ich musste die Damen und Herren davon überzeugen einen Flyer zu nehmen und vor allem sich einen Wechsel der Versicherung vorzustellen, damit ich meine Provision bekomme.

Faktisch passierte jedoch nur, dass die Menschen die Flyer nicht annehmen wollten, weggeschmissen haben oder mich beleidigt haben. Von 1000 Flyer wurde ich wirklich geschätzte 50 Stück los, der Rest landete auf dem Boden, in der Ecke oder gar im Müll. Ich habe dafür insgesamt 8 Stunden gebraucht und die 40,- bar erhalten. Am nächsten Tag habe ich es weiter versucht und das ganze vier Wochen lang. Doch die Ausbeute war wirklich sehr mager. Ich erhielt zwei Kunden, die durch mein Flyer in die Versicherung einstiegen, aber die Provision erhielt ich bis heute nicht. Ich habe täglich mein Geld bar ausgezahlt bekommen, aber die Provision wartete angeblich ständig auf die Bestätigung von den Oberbossen. Ich schätze ich wurde einfach nur verarscht, wenn man es Mal so betrachtet.

Nach nicht ein Mal einem Monat habe ich diesen Job beendet, weil ich irgendwas weiterhin sehr seltsam fand. Ich habe den Namen der Versicherung nie erfahren dürfen, sondern wurde immer gesagt für alle gängigen Versicherungen. Ein Büro etc. gab es auch nie, sodass ich behaupten möchte, dass ich eine billige und dumme Arbeitskraft gewesen war.

Promoter ist kein Job für schwache Nerven. Die Menschen sind unfreundlich oder in Eile. Weiterhin werden die Flyer in den Müll geworfen oder einfach so entsorgt, was sehr entmutigend für mich war. Ich denke der Job als Promoter ist wirklich kein Job für jedermann, sodass man sich das auf jeden Fall gut überlegen sollte.

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte zu diversen Nebenjobs

Einen extra Bericht zum Nebenjob Flyerverteiler lesen Sie hier.

Beachten Sie bitte:
Der Urheber dieses Erfahrungsberichts ist nicht dasinternet.net, sondern eine hier mit vollständigem Namen nicht genannte Person, die den Erfahrungsbericht dasinternet.net zur Verfügung gestellt hat. Die Person hat dasinternet.net das volle Nutzungsrecht eingeräumt und somit einer Veröffentlichung auf dieser Seite zugestimmt.
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Inhalten auf dasinternet.net erhalten Sie hier.

Ebenso beachten Sie bitte, dass die hier dargelegten Äußerungen und Meinungen nicht zwingend denen von dasinternet.net entsprechend. Die zur Verfügung gestellten Erfahrungsberichte werden in der Regel unzensiert veröffentlicht.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 13.08.2013 - 01:22:35