Wer ist die Frau auf den neuen Euroscheinen? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wer ist die Frau auf den neuen Euroscheinen?


In den verschiedenen Sicherheitsmerkmalen der neuen Euroscheinen wird eine Frau gezeigt. Doch wer ist sie und warum wird sie in den verschiedenen Scheinen abgebildet.
Das erfahren Sie entsprechend in diesem Artikel.

Europa im Wasserzeichen des Fünfers und Zehners
Im Wasserzeichen ist
die Europa zu sehen
Die zweite Serie der Euroscheine wurde graphisch und auch bezüglich der Sicherheitsmerkmale überarbeitet. Es fällt schnell auf, dass der Begriff Euro auch in kyrillischen Schriftzeichen geschrieben wird und das Design insgesamt moderner wirkt.

Auf den zweiten Blick fällt dann schnell auf, dass im Wasserzeichen (siehe Abbildung rechts) und im Hologramm rechts der Kopf einer weiblichen Figur zu sehen ist.
Da fragt sich der ein oder andere bestimmt: Wer ist die abgebildete Frau?

Wer ist die Frau?

Bei der Frau handelt es sich um eine Figur aus der griechischen Mythologie mit dem passenden Namen Europa (altgriechisch Εὐρώπη). Laut griechischen Sagengeschichten ist sie die Namensgeberin des heutigen Europas - ein für die alten Griechen noch fremder Erdteil.

Die folgende Übersicht zeigt einige Stationen und Fakten aus dem Leben der Europa:
  • Eltern: phönizisches Königspaar Agenor und der Telephassa.
  • Der oberste griechische Gott Zeus verliebte sich in sie.
  • Eines Tages: Entführung der Europa
    • Zeus verwandelte sich in einen Stier.
      (Zur Verschleierung von seiner Gattin Hera)
    • Europa spielte am Strand von Sidon.
    • Der Zeus-Stier entführte Europa vom Strand auf seinem Rücken.
    • Der Zeug-Stier brachte Europa nach Matala auf der Insel Kreta
    • Zeus verwandelte sich zurück und zeugte mit Europa drei Kinder: Minos, Rhadamanthys und Sarpedon
    • Der fremde Erdteil wurde nach Europa benannt.

Für heutige Verhältnisse ist dies eine eher unspektakuläre Geschichte, wobei die Sagenfigur dennoch entscheidend den Namen des heutigen Europas geprägt hat.
Deshalb hat die Abbildung der Europa auf den Euroscheinen durchaus seine Berechtigung - und das nicht, um Griechenlands Mitgliedschaft im Euroraum zur rechtfertigen, sondern um den europäischen Gedanken zu stärken.

Auf welchen Euroscheinen ist Europa zu sehen?

Auf folgende Euroscheine wird aktuell (Stand: Januar 2014) die Europa abgebildet:
  • Fünf Euroschein eingeführt am 02. Mai 2013
  • Zehn Euroschein eingeführt am 23. September 2014
  • Zwanzig Euroschein eingeführt am 25. November 2015
  • Fünfzig Euroschein eingeführt am 04. April 2017
Die zweite Serie der Euroscheine wurde demnach am 02. Mai 2013 eingeführt. Voraussichtlich Ende 2018 wird wahrscheinlich der überarbeitete 100 Euroschein eingeführt.

flag Surftipp: Website der Europäischen Zentralbank zu den neuen Eurobanknoten

Das könnte Sie auch interessieren:

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 20.04.2017 - 20:09:07