Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Gibt es auch gesundes Mikrowellenessen?

Das Essen aus der Mikrowelle hat manchmal den Ruf ungesund zu sein. Doch muss das wirklich sein? Erfahren Sie hier mehr zu gesundem Mikrowellenessen!
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Vom klassischen Mikrowellenessen hin zur gesunden Alternative

Das klassische Mikrowellenessen stellt man sich so vor: Eine fertige Schüssel aus dem Supermarkt, wo z. B. Nudeln mit Sauce verpackt sind, das Ganze ist mit einer Plastikfolie überzogen.
Nun stellt man die Schüssel für einige Minuten in die Mikrowelle, zieht die Folie ab, rührt ein wenig um und fertig ist das Essen.

gesundes Essen Mikrowelle
Gesundes Essen aus der Mikrowelle: Reis mit Gemüse
Andrey Popov - stock.adobe.com / 218380136

Diese Fertigmahlzeiten gehen zwar schnell, sind aber logischerweise nicht wirklich gesund. Doch die gute Nachricht ist, dass Sie in der Mikrowelle jedes gesunde Gericht kochen können, dass Sie auch im Backrohr machen würden. Das Garen in der Mikrowelle geht viel schneller und einfacher als im Backrohr, Sie sparen also zusätzlich wertvolle Zeit und Energie, da Sie das Backrohr z. B. vorheizen müssen. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Mikrowelle nur für kleinere Gerichte geeignet ist, idealerweise für nur eine Person.

Wie bereits erwähnt können Sie in der Mikrowelle beinahe alles garen. Wie wäre es z.B. mit Reis inkl. Gemüse oder einem Gemüsestrudel, die Sie selbst zubereiten und anschließend in der Mikrowelle erhitzen.
Auch sehr gut geeignet sind diverse Suppen, denn hier können Sie z.B. eine gesunde Gemüsecremesuppe vorkochen und im Kühlschrank einige Tage aufbewahren und dann immer kleine Portionen ideal in der Mikrowelle wärmen.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Sie sehen also: Es gibt genügend Möglichkeiten, auch gesunde Gerichte und Lebensmittel mit Ihrer Mikrowelle zu kochen. Im Vergleich zum Backrohr sparen Sie zusätzlich sogar noch Zeit und Geld, da der Garvorgang in der Mikrowelle viel schneller vonstattengeht und auch weniger Strom benötigt wird, da diese nicht wie das Backrohr vorgeheizt werden muss und sofort einsatzbereit ist.

Autor: Lukas
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 25.04.2022 - 22:42:49