Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Gehen Vitamine in der Mikrowelle verloren?

Essen aus der Mikrowelle gilt manchmal als nicht ganz gesund und auch noch die Frage: Gehen dann auch noch die Vitamine verloren? Hier gehen wir dieser Vermutung auf den Grund!
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Tötet die Microwelle Vitamine?

Frau stellt Mikrowelle-Essen in die Mikrowelle
Werden die Vitamine in dem Essen der Frau nun getötet - in diesem Artikel gehen wir diesem Mythos auf den Grund!
rh2010 - stock.adobe.com / 450055456
Dieser Mythos wird meist als erstes mit einer Mikrowelle in Verbindung gebracht, doch dieser Mythos bleibt ein Mythos, da er nicht der Wahrheit entspricht. Das in der Mikrowelle die grundlegenden Eigenschaften der Lebensmittel nicht verändert werden, wird hier beschrieben. Doch bei der Zusammensetzung der Vitamine und Nährstoffe kann sich sehr wohl etwas verändern.

Die Tatsache, dass Vitamine und Nährstoffe in der Mikrowelle zerstört werden können, ist zwar richtig, jedoch ist dies nicht den Wellen, sondern der entstehenden Hitze geschuldet.
Einige Vitamine und Nährstoffe, wie z. B. Vitamin C, B1, B2 und B6, Folsäure, Biotin oder Pantothensäure sind nämlich sehr hitzeempfindlich und können zerstört werden.

Auf der anderen Seite gibt es auch Vitamine, welche hitzeverträglich sind und keine Gefahr der Zerstörung aufweisen, dazu zählen beispielsweise Vitamin A, D, E und K.

Wie Sie sich beim Lesen des letzten Absatzes sicherlich schon richtig gedacht haben, tritt Hitze nicht nur in der Mikrowelle, sondern auch bei allen anderen Arten des Kochens auf, also sowohl beim Garen im Kochtopf als auch in der Pfanne oder im Backofen.

Es stimmt also zwar, dass die Lebensmittel und Speisen beim Erwärmen in der Mikrowelle an Vitaminen und Nährstoffen einbüßen können, diese Gefahr besteht jedoch bei jeder Zubereitungsart, wo Hitze zum Einsatz kommt, auch.

In diesem Fall ist die Mikrowelle aber sogar die beste Lösung, da durch die knappe Garzeit ein Großteil der Vitamine und Nährstoffe erhalten bleibt.

Gut zu wissen: Bereiten Sie Ihre Mahlzeit aber in der Mikrowelle zu, sollten Sie vor dem Konsumieren gut umrühren. Durch die Erwärmung kommt es zur Bildung so genannter „Hot-Spots“, also einige Bereiche sind sehr heiß während andere vielleicht nur lauwarm sind, durch das Umrühren gleichen Sie dies gut aus.

Fazit

Die meisten Mythen rund um die Mikrowellen stellen sich als falsch oder nur als halbrichtig heraus und die Speisen und Lebensmittel aus der Mikrowelle sind gesundheitlich völlig unbedenklich und sparen vor allem Zeit und Geld in der Zubereitung.

Autor: Lukas
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2022 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Kennzeichnung externer Links mit: | Kennzeichnung Werbelinks mit: | Letztes Update dieser Seite: 25.04.2022 - 22:55:14