Kunstgegenstände im Internet verkaufen - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Kunstgegenstände im Internet verkaufen


Ausgehend von "normalen Verkaufsmöglichkeiten" für Antiquitäten und Kunstgegenstände, werden auf dieser Möglichkeiten zum Verkauf solcher im Internet diskutiert.

Verkaufsmöglichkeiten für Antiquitäten

antike Uhr
Auch antike Uhren können online verkauft
werden.
© Leslie Logan | Dreamstime.com
Gemälde, Skulpturen, Möbel und Schmuck: Edle Kunstgegenstände und echte Antiquitäten sind etwas für Liebhaber, Sammler und Menschen, die ihr Geld sinnvoll anlegen möchten.

Manches Schnäppchen findet sich auf dem Flohmarkt. Es gibt spezielle Märkte, die altes Geschirr, Besteck oder wertvolle Bücher anbieten.

Sehenswert ist sicher die Tefaf (The European Fine Art Fair) in Maastricht, eine der weltweit größten Messen. Daneben suchen Kenner gezielt auf normalen Flohmärkten nach Kleidung, Puppen, Steifftieren oder Spielzeug.

Eine andere Fundgrube sind spezielle Kunstläden und Antiquitätengeschäfte.
Die hauseigenen Kataloge kann man in Ruhe zu Hause durchstöbern. Hier ist, im Gegensatz zu den meisten Schätzen eines Flohmarkts, meist auch ein Zertifikat als Echtheitsnachweis inbegriffen - und manche Anekdote gibt es extra.

So vermeiden Interessenten den Fehlkauf von Vintage, den auf alt getrimmten Produkten.

Ein dritter Weg zum Erwerb neuer Lieblingsstücke sind Auktionen. Wer hier einsteigt, sollte vorher seine Maximalsumme genau bestimmen oder eine Karenz für absolute Must-have-Objekte einplanen, sonst ist die Verführung oft zu groß und der Beutel am Ende leerer als verkraftbar. Auch hier ist die Garantie der Echtheit inbegriffen.

Last but not least finden zahlreiche Gegenstände ihren Weg innerhalb der Familie durch Erbschaften. Und nicht immer wird hochgeschätzt, wofür die Vorfahren teilweise horrende Summen ausgegeben haben.

Was also tun?

Der sichere Verkaufsweg

Kenner bescheinigen dem bisher teuren Markt derzeit einen Preisverfall von bis zu 40 Prozent. Wo einst Sammelleidenschaft herrschte, wird heute gern verzichtet. Entsprechend groß ist das Angebot, entsprechend preiswert können Liebhaber zuschlagen.

Wer verkaufen möchte, hat unter anderem die Möglichkeit, dies online zu tun. Bekannt sind die Auktionen bei eBay. Ebenso bietet die ISA Auctionata Auktionen AG ein Online Auktionshaus, über welches man auf sicherem Wege seine Schätze an Mann und Frau bringen kann.
Der Verkauf läuft über wöchentliche Auktionen mit Livestreamschaltung oder den hauseigenen Shop.

Im Onlineshop werden die Objekte normalerweise zum Schätzpreis der Experten verkauft. Die ersten fünf Gegenstände werden gratis geschätzt und, wie alle Schätzungen, schriftlich bestätigt.
Anfragen sind immer kostenlos und unverbindlich, das Angebot der Schätzpreise richtet sich danach, ob die Objekte eingeliefert werden.

Alter Schmuck
Alter Schmuck kann wertvoll sein!
© Selcuk Kuzu | Dreamstime.com

Zur Begutachtung größerer und sehr wertvoller Objekte reisen die Experten zum Besitzer. Ein hochrangiges Profiteam aus international erfahrenen Fachleuten steht für jede Schätzung bereit, ob handgewebter Teppich oder Urgroßvaters Uhr.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Das umfangreiche Serviceangebot eines traditionellen Auktionshauses inklusive zuverlässiger Expertisen steht erstmals komplett im Internet. Unter www.auctionata.de/auktionshaus kann sich jeder Besitzer wertvoller Fund- und Erbstücke von dessen Leistungsfähigkeit überzeugen.

Autor: Heike Krause-Leipoldt
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 29.03.2014 - 20:56:29