Wie man als eBay-Profihändler Pakete verschicken kann. - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Wie man als eBay-Profihändler Pakete verschicken kann.


In diesem Artikel werden verschiedene Möglichkeiten zum Verschicken von Paketen vorgestellt, die vor allem professionelle eBay-Händler oder auch Onlineshop-Betreiber interessieren könnten.

Pakete verschicken leicht gemacht

Paketzustellerin
© Ariwasabi | Dreamstime.com
Um Produkte zu verkaufen, braucht es heutzutage nicht mehr unbedingt einen Laden. Stattdessen kann man seine Artikel auch über einen eigenen Onlineshop vertreiben. Das klingt aber einfacher als es tatsächlich ist, denn man braucht entweder selbst ausreichende PC-Kenntnisse, um seinen Online-Auftritt in die Realität umzusetzen, oder muss jemand engagieren, der dieses meist gegen Entgelt erledigt.

Online verkaufen über eBay

Wer seinen Onlineshop mit weniger Aufwand betreiben möchte, kann seine Waren auch über eBay verkaufen, denn neben Privatanbietern können dort auch Profihändler verkaufen und sich somit zum Beispiel auch selbstständig zu machen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man dies hauptberuflich macht oder sich nur nebenbei Geld dazu verdienen möchte.

eBay hat dabei den Vorteil, dass man durch die Popularität des Online-Auktionsportals viel mehr Interessenten und Käufer erreicht als durch den eigenen, (noch) unbekannten Online-Shop.

Was sich aber auch bei eBay nicht vermeiden lässt, sind leider Versandkosten. Und diese können je nach Warengröße und Gewicht teuer sein.

Versandkosten – beim Onlinehandel nicht vermeidbar

Als Onlinehändler muss man sich bewusst sein, dass die Höhe der Versandkosten auch ausschlaggebend ist, ob Kunden kaufen oder nicht.
Wer sich auf eBay von anderen Profihändlern abheben und für Käufer besonders interessant sein will, sollte sogar darüber nachdenken, seine Waren versandkostenfrei anzubieten. Gerade am Anfang, wenn man noch wenige Bewertungen und das Produkt selbst eher unbekannt ist, hilft dies, die ersten Käufer anzulocken.

Aus diesen Gründen spricht natürlich alles dafür, die Versandkosten so niedrig wie möglich zu halten. Um allerdings Käufer nicht zu verärgern, muss der Paketdienst dennoch zuverlässig sein.

Ein Dschungel an Paketdiensten

FedEx Express Laster
Weltweit bekannt: FedEx
In Deutschland gibt es sehr viele Paketdienste. Dabei gibt es einige große, bekannte Dienstleister, die jeder kennt und an die jeder sofort denkt. Es gibt aber auch viele kleine und unbekannte Paketdienste, die sich auf bestimmte Regionen, Warengruppen oder auch Kundenkreise beschränken.

Die Auswahl ist riesig und es ist schwierig, den richtigen für sich zu finden. Viele Verkäufer haben zu hohe Versandkosten, da sie aufgrund der Menge an Anbietern den Überblick verloren haben oder sich nicht ausreichend informiert haben.

Sendeasy – ein Vergleichsportal für Paketdienste

Wer verhindern möchte, dass er ebenfalls zu hohe Kosten für den Versand hat, für den ist die Seite Sendeasy genau richtig.

Sendeasy ist ein Portal, welches vor allem für Onlinehändler und kleinere bis mittelständische Unternehmen gedacht ist. Dort kann man sich berechnen lassen, mit welchem Paketdienstleister der Versand am kostengünstigsten ist.
Nicht nur der Paketversand, sondern auch Paletten oder Sperrgut fallen darunter.

Sendeasy ist außerdem in der Lage, auch Mautkosten etc. in die Berechnung mit einzubeziehen, so dass man durch die Berechnung wirklich auf den Cent genau weiß, was an Kosten auf einen zukommt.

Neben dem normalen Versand kann man auch zusätzlichen Service wie Nachnahme, Express etc. auswählen. Sendeasy vergleicht nach Eingabe alle Kriterien die verschiedenen Anbieter und zeigt das Ergebnis des Vergleichs an.
Der Kunde kann daraufhin anhand des Vergleichs den richtigen Paketdienst für sich auswählen und auch das Versandlabel drucken.

Die Sendung wird direkt vor Ort abgeholt und dem Kunden zugestellt. Zusätzliche Leistungen wie Sendungsverfolgung, E-Mail-Benachrichtungen, Abwicklungen von Retouren usw. sind selbstverständlich ebenfalls möglich.

Vorteil von Sendeasy

Ein großer Vorteil bei Sendeasy ist, dass man für jedes Paket einen anderen Dienst beauftragen kann und dennoch immer die gleiche Abwicklung hat. Sendeasy hilft, den Versand der Waren zu erleichtern, zu organisieren und zu koordinieren. Und dank der Vergleichsmöglichkeit kann man dabei sogar noch Geld sparen.

Fazit

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass man als Verkäufer viele Möglichkeiten hat, wenn man online verkauft. Jedoch können gerade der Versand und das Verschicken der Ware wirklich zeit- und nervenraubend sein.

Vor allem für diejenigen, die mit ihrem Geschäft gerade erst starten oder dieses nur als Nebenverdienst betreiben, ist es eine zusätzliche Belastung. Ein Portal wie Sendeasy war daher längst notwendig, um das Versenden von Paketen einfacher zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: Leonie Richter
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 29.03.2014 - 22:23:16