Was sollte ein Bauarbeiter anziehen? - dasinternet.net
dasinternet.net verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Netzwerke anbieten zu können und die Besucherzahlen zu analysieren. Mit der Nutzung von dasinternet.net akzeptieren Sie dies. Weitere Informationen zum Datenschutz
OK und Warnung für 30 Tage schließen
chevron_right chevron_right chevron_right chevron_right

Was sollte ein Bauarbeiter anziehen?


Sie sind auf der Suche nach der richtigen Kleidung für Bauarbeiter? Welche wesentlichen Merkmale eine solche haben sollte, erfahren Sie nun genauer auf dieser Seite.

Kleider machen Leute

Bauarbeiter
Gute Kleidung für schwere Bedingungen
© Kurhan | Dreamstime.com
Jeder kennt den Spruch Kleider machen Leute und weiß, dass man sich anständig kleiden sollte. Doch wie ist das eigentlich auf dem Bau?
Dort ist es wohl weniger wichtig, wie schön die Kleidung ist, sondern vielmehr wie funktional diese ist.

Bauarbeiter sind in der Regel tagtäglich draußen - und das immer mehr auch im Winter bzw. zu winterlichen Temperaturen. Deshalb kann es dann auch durchaus sehr kalt, regnerisch oder gefährlich werden.
Genau aus diesen Gründen ist es erforderlich sich als Bauarbeiter die richtige Kleidung zu kaufen oder vom Arbeitgeber kaufen zu lassen.

Am Rande angemerkt, ist es natürlich selbstverständlich, dass sich die Klamotten des Bauarbeiters stark von denen eines jungen Geschäftsmanns unterscheiden müssen.

Welche Eigenschaften nun genau das Outfit eines Bauarbeiters haben sollte, erfahren Sie nun im nächsten Absatz auf dieser Seite.

Eigenschaften für Kleidung

Die folgende Übersicht fasst und erklärt die wichtigsten Eigenschaften der typischen Kleidung für Bauarbeiter.

  • Warme Kleidung für den Winter
    Es sollte selbstverständlich sein, dass Bauarbeiter im Winter eine Jacke tragen können, die entsprechend dick ist, um auch bei Minusgraden warm zu halten.
  • Leichte Kleidung für den Sommer
    Analog zur warmen Winterkleidung, sollte die Kleidung im Sommer den Körper vor äußeren Einflüssen schützen, aber trotzdem nicht zu warm sein, sondern möglichst luftdurchlässig wirken.
  • Regenfest
    Sowohl im Sommer als auch im Winter ist es möglich, dass es regnet. Das heißt für Bauarbeiter leider nicht, dass die Baustelle geschlossen wird.
    Vielmehr müssen sie auch bei regnerischem Wetter auf den Bau und brauchen daher Jacken, Schuhe, Handschuhe oder Hosen, die das Regenwasser nicht durchlassen. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass man auch nach 8 Stunden im Regen nicht gleich erkältet wird.
  • Farblich auffällig
    Unverzichtbar ist auch, dass die Kleidung von Bauarbeitern gut sichtbar ist bzw. allgemein gesagt, farblich auffällig ist. Warnwesten oder Jacken sind so oftmals gelb oder orange und mit entsprechenden Leuchtstreifen ausgestattet.
    Auf diese Weise kann die Sicherheit von Bauarbeitern gewährleistet werden, da sie beispielsweise von heranfahrenden Autos frühzeitig erkannt werden können.
  • Stabilität
    Im Gegensatz zur Arbeit im Büro, wird die Kleidung eines Bauarbeiters tagtäglich strapaziert und sollte deshalb auch stabil und von einer gewissen Qualität sein. Das heißt, dass zur Herstellung dicke und zugleich hochwertige Stoffe verwendet wurden, die eine lange Lebenszeit der Arbeitskleidung sicherstellen können.
    Deshalb gilt vor allem hier für Arbeitgeber die Devise, doch lieber etwas mehr für Arbeitskleidung auszugeben!
  • Funktionalität
    Unter Funktionalität kann jeder etwas anderes verstehen. Manche mögen es, wenn die Arbeitskleidung viele Taschen bietet oder sowohl im Sommer als auch Winter einsetzbar ist. Was der entsprechende Bauarbeiter genau braucht, erfährt dieser bereits nach einigen Tagen auf der Baustelle, weshalb in den Auswahlprozess für neue Berufskleidung unbedingt auch die Bauarbeiter und nicht nur die Chefs aus den Büros miteinbezogen werden müssen.

Kaufen von Arbeitskleidung

Wie bereits gesagt, muss beim Kauf von Arbeitskleidung auf vieles geachtet werden.
Zusammenfassend gesagt heißt dies, dass man auf Qualität und auch Funktionalität der Kleidung achten muss und deshalb lieber bei Fachhändlern oder im Internet in Shops wie dem BFL Versand bestellt, die eine große Auswahl an Arbeitskleidung mit entsprechend hoher Qualität bieten.

Fazit

Egal ob nun ein Verantwortlicher aus einem Büro oder ein richtiger Bauarbeiter diesen Artikel liest, darf gesagt werden, dass man beim Kauf neuer Bauarbeiterkleidung unbedingt die oben genannten Eigenschaften guter Kleidung im Hinterkopf behalten sollte.

Nur so wird sichergestellt, dass der Bauarbeiter zufrieden seiner Arbeit nachgehen kann, da er sich auf seine Kleidung verlassen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Christoph Neumüller 2002-2018 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 30.03.2014 - 11:33:13