Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Warum heißt Silvester Silvester?

Auf dieser Seite erfahren Sie, warum das Silvesterfest in Deutschland Silvester und nicht anders heißt.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Woher hat das Silvesterfest seinen Namen?

Bis ins Jahr 1581 wurde der erste Tag des neuen Jahres nicht am 1. Januar gefeiert, sondern am 25. Dezember. Dies änderte sich erst 1582. Damals wurde der letzte Tag des Jahres verlegt: Von nun an feierte man am 1. Januar Neujahr. Der Grund hierfür war die Kalenderreform von 1582.

Der Name Silvester kommt aus dem Lateinischen und bedeutet frei übersetzt so viel wie „Waldmensch“. Diesen Namen trug auch ein Papst (genauer gesagt Papst Silvester I), der am 31. Dezember 335 verstarb. Ab dem Jahr 813 wurde der 31. Dezember zum Namenstag des Papstes Silvester.

Je nach Mundart und Sprachregion trägt der Silvesterabend am 31. Dezember auch den Namen „Altjahr“ oder „Altjahrsabend“. In Österreich, Slowenien und Kroatien wird dieser Tag beispielsweise „Altjahrstag“ genannt.
Kroatien, Serbien und Slowenien kennen den Silvestertag aber auch unter dem Titel „Silvestrovo“, was so viel wie „Tag des Silvester“ bedeutet.

Silvester oder Sylvester?

Achja, wer kennt es nicht: Der fleißige Verfasser sitzt beim Schreiben der Einladungskarten zur großen Silvesterfeier oft genug ratlos über seinem Werk, denn wer möchte schon ausgerechnet in diesen Karten „Silvester“ falsch schreiben und sich damit zum Gespött seiner Gäste machen?

Dabei ist es so einfach: Der letzte Tag des Jahres wird prinzipiell laut deutscher Rechtschreibung mit „i“, also „Silvester“ geschrieben. Die etwas modernere „Y“-Variante findet sich lediglich in den Vornamen „Sylvester“ wie Sylvester Stallone wider.

Weitere Infos zur korrekten Schreibweise von Silvester gibt es im entsprechenden dasinternet.net-Wörterbuch-Artikel.

Autorin: Alexandra Ingenpaß
Weitere Informationen zur Urheberschaft von Artikeln bei dasinternet.net finden Sie hier.

Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!
Christoph Neumüller 2002-2021 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 07.09.2021 - 21:21:55