Auch wir verwenden diese Cookies!
dasinternet.net verwendet sogenannte Cookies, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Daneben können Cookies von Drittanbietern zwecks personalisierter Werbung und zu Statistik-Zwecken gesetzt werden. dasinternet.net versucht die Zahl der gesetzten Cookies so gering wie möglich zu halten. Sie können hier die Kategorien der akzeptierten Cookies selbst wählen! Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookies.


Impressum | Nutzungsbedingungen, Datenschutz, Cookie-Policy

Welche lustigen Bräuche gibt es zu Silvester?


In diesem Artikel werden einige lustige Bräuche zu Silvester rund um den Globus vorgestellt.

Die ganze Welt feiert Silvester. Die meisten lassen Raketen in den Himmel steigen, schauen diversen Feuerwerken zu oder stoßen mit Sekt auf das neue Jahr an.
Das klingt alles ganz langweilig, da es uns so sehr bekannt ist. Deshalb stellt Ihnen dasinternet.net auf dieser Seite einige sehr lustige und ungewöhnliche Bräuche zu Silvester vor!

Aus Spanien

Wie auch bei uns schlagen um Mitternacht die Kirchturmuhren. In Spanien essen viele Menschen bei jedem Glockenschlag eine Traube, da somit Wünsche in Erfüllung gehen sollen.

flag Übrigens: Total verrückte Bräuche aus Spanien finden Sie hier.

Aus den Niederlanden

So kennt man die Niederländer gar nicht! Zwischen 00:00 Uhr und 01:00 Uhr (in der Silvesternacht) bekommt jeder, den man begegnet drei Küsse auf die Wangen.
Verliebte dürfen sich dagegen gerne noch mehr küssen.

Aus Italien

In Silversternächsten geht es oftmals wild her. Deshalb tragen Italiener, die sich eine wilde Silvesternacht erhoffen auch rote Unterwäsche.

Aus China

In China werfen unverheiratete Mandarinen ins Meer und sehnen sich somit Glück in der Liebe herbei.

Aus Griechenland

In Griechenland wird das Silvesterfest oftmals mit Glücksspielen (Karten- oder Würfelspiele) verbracht, die bis zum Morgengrauen am 01. Januar dauern können. Jeder der gewinnt, der freut sich unter Umständen über einen Geldgewinn und viel Glück im kommenden Jahr.

Aus Russland

In Russland ist Weihnachten kein derart großes Fest. Vielmehr beginnt mit Neujahr ein zehntägiges Fest, in welchem Väterchen Frost Geschenke bringt. Familien stellen analog zu Weihnachten bei uns einen Tannenbaum (Jolka) auf und feiern zu Hause ein Jolka-Fest mit einem festlichen Essen.
Das eigentliche Weihnachtsfest wird in Russland dann übrigens erst im Januar gefeiert.

Christoph Neumüller 2002-2021 - dasinternet.net - Alles was das Internet kann...
Die Haftung für den Inhalt verlinkter Websites ist ausgeschlossen. Die Seite enthält ggf. Werbung in Form von Links und Bannern.
Letztes Update dieser Seite: 05.04.2021 - 21:58:23