Faschingsdienstag 2155

Der Faschingsdienstag ist ein wichtiger Tag der Faschingsfeierlichkeiten mit vielen Straßenumzügen und Karneval-Partys. Genaue Daten und Hintergründe zum Jahr 2155 erhalten Sie hier.
Unterstützen Sie dasinternet.net - Lassen Sie Werbecookies zu!

Werbelink:
QR.de - QR Code Generator. Erstelle und editiere dynamische QR Codes. Mit Statistiken zur Analyse der erfolgten Scans!

Funkenmariechen Tänzerinnengruppe
Funkenmariechen bei einer Karnevalsveranstaltung
Kzenon - stock.adobe.com / 317205378

Wann findet der Faschingsdienstag statt?

Der Faschingsdienstag, auch Fastnachtsdienstag, Veilchendienstag oder Karnevalsdienstag genannt, ist der letzte Karnevalstag und liegt zwischen dem Rosenmontag und dem Aschermittwoch. Wie alle Faschingstage wird auch das Datum des Faschingsdienstages nach der Osterformel, also anhand des beweglichen Osterfestes berechnet. Demnach findet Aschermittwoch immer am 46. Tag vor dem Ostersonntag statt, der Faschingsdienstag entsprechend einen Tag davor.
Davon ausgehend ist der frühste Termin für den Faschingsdienstag der 3. Februar, das späteste mögliche Datum der 9. März.

An diesem letzten närrischen Feiertag endet auch die fastenfreie Zeit, was ihn zusätzlich zu einem besonderen Tag macht. In vielen Regionen stellt der Faschingsdienstag den Höhepunkt der närrischen Zeit dar, so dass vielerorts Umzüge und Veranstaltungen stattfinden, ehe die „verrückte Zeit“ am Tag darauf mit dem Aschermittwoch endet.

Die römisch-katholische Kirche kennt den Faschingsdienstag als Beichtdienstag, den sogenannten „Tag des vierzigstündigen Gebets“, der vor allem der geistlichen Vorbereitung auf die ab Aschermittwoch anstehende Fastenzeit dient.
Einige der Bräuche zum Faschingsdienstag haben ihre Wurzeln in den strengen Speisevorschriften zur Fastenzeit. Daher kam in früheren Zeiten traditionell vor allem das auf den Tisch, was während der Fastenzeit nicht mehr erlaubt sein würde.

In vielen Ländern, darunter etwa Frankreich, Italien, Schweden und die Vereinigten Staaten, ist dieser Tag daher auch als „fetter Dienstag“ oder „Pancake Tuesday“ bekannt.